ParaForum - Das Forum der paranews Deutsch Deutschlands größtes Paranormal Online News Magazin
 Home
 Aktuell
    Nachrichten
    Artikel
    Termine
    Interviews
 Archiv
    Kategorien
    Suche
    2004
    2005
 Wissenschaft
    Dr. Maintz
 Service
    Newsbox
    Newsletter
    Link zu uns
    Freunde
    Bücher

 Community
    Gästebuch
    C H A T
 Download
    Interviews
    Bilder
    Videos
 Impressum
    Das Team
    Daten, AGB


Buch - 1

Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     30.03.2005 - News   - Original der Navoi - Felszeichnung aufgespürt
     30.03.2005 - News   - Space Shuttle fliegt bald wieder
     30.03.2005 - News   - Exorzismuswelle in Chile
     30.03.2005 - News   - Tintenfische gehen auf zwei Kraken
     29.03.2005 - News   - Neuer Nachrichtenservice für Grewi Bereich




Bild - Quelle 1:  NASA
Licht zweier Exo - Planeten entdeckt
23.03.2005  15:30 Uhr




Washington / NASA - Wie die NASA in einer gestrigen Pressekonferenz mitteilte ist es zum ersten Mal gelungen, Licht von zwei Exo-Planeten einzufangen. Das NASA Spitzer Space Teleskop machte das unmögliche möglich. Diese Entdeckung könnte zu einer neuen Ära der wissenschaftlichen Forschung führen, bei der man einen direkten Vergleich zwischen solchen Planeten durchführen kann.

"Spitzer hat uns als sehr gutes Werkzeug gezeigt, wie man mehr über Temperatur oder Atmosphären von Planeten, die hunderte von Lichtjahren von der Erde entfernt sind, zu lernen," so Dr. Drake Deming vom NASA Goddars Weltraumzentrum. Deming ist ebenso leitender Autor einer Sudie über einer der beiden Planeten.

"Es ist fantastisch," so Dr. David Charbonneau vom Harvard Smithsonian Zentrum für Astrophysik in Cambridge und Leitender Autor einer seperaten Studie bei einem anderen Planeten. "Wir sind diesem Licht nun seit 10 Jahren hinterhergejagt, eben seitem die ersten Exo - Planeten entdeckt wurden."

Ein von Dreming geleitetes Team untersuchte den Planeten HD 209458b, der rund 30 bis 40 Prozent größer als der Jupiter ist. Der Planet gehört zu den so genannten heißen Jupitern, riesigen gashaltigen Himmelskörpern, die sehr eng um ihre Sonne kreisen. Seine atmosphärische Temperatur wird auf mehr als 700 Grad Celsius geschätzt. Dremings Studie wurde in der britischen Fachzeitschrift "Nature" veröffentlicht. Eine zweite Gruppe um den Forscher David Charbonneau entdeckte an dem Planeten TrES-1 Licht.

Die Daten die durch das Spitzer Teleskop ausgewertet wurden zeigen den Astronomen, dass beide Planeten eine Temperatur von ca. 700 Grad haben. Weitere Analysen brachten Erkenntnisse über die Atmosphäre und über Winde.
(Ler)
   Quelle: NASA

   
   

   Zur Titelseite > > >

   Zur Newsübersicht > > >

   Zur Artikelübersicht > > >

  Anzeige
  Anzeige
 


© 2004, www.paranews.net, all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Partner | Werbung | Kontakt | Impressum