www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten


 Werbung
Anzeige: Mysteries Magazin 1 / 2007






 Nachrichten >>> Verschwörung

Pentagon plant Cyber-Insekten
Spione der Zukunft
17.03.2006  11:00 Uhr



Archiv: Honigbiene
© Public Domain


 Specials

USA - Biologische Organismen, etwa Insekten mit Mini-Robotern, nachzuahmen, dies plant das US-Militär schon seit längerem. Doch nun gibt es eine neue Idee: Cyborg-Insekten. Die Wissenschaftler des Pentagon wollen Insekten Implantate einpflanzen - so dass die Mikrosysteme Teile von deren Körper werden.



Das Ziel dieses Vorhabens ist, die bearbeiteten Insekten steuern zu können und so gezielt etwa zu Spionagezwecken oder zur Sprengstoffsuche einsetzen zu können. Hierzu müssten die zur Manipulation genutzten Mikrochips und Implantate schon im Puppenstadium des Insektes eingesetzt werden.
  
"In diesem Metamorphose-Stadium befindet sich das Insekt in dem Prozess der Erneuerung, welcher Wunden heilen und innere Organe um Fremdkörper herum positionieren kann", beschreibt ein der BBC vorliegendes Dokument.

So könnten Insekten, neben der Möglichkeit zur "Fernsteuerung", auch mit Sensoren und Datentransfersystemen ausgestattet werden – das Insekt wäre der perfekte Spion.

Die Defence Advanced Research Projects Agency, kurz DARPA, ist von der Durchführbarkeit dieser Methoden überzeugt.

Zivile Experten dagegen sind sich nicht so sicher wie DARPA. Dr. George McGavin, Entomologe an der Oxford University, bezeichnete die Vorstellung gegenüber der BBC als "lachhaft".

Einerseits scheint es, laut Dr. McGavin, schlicht unmöglich, die Implantate an den richtigen Positionen anzubringen - insbesondere diejenigen, welche den Flug des Insektes beeinflussen sollen. Andererseits sind voll entwickelte Insekten vorrangig bestrebt, Eier zu legen und sich fortzupflanzen - diesen Trieb zu unterdrücken ist nur schwerlich möglich - hierfür müsste die Hirnstruktur verändert werden.

Prof. Andrew Parker vom Natural History Museum hingegen meinte, dass das Vorhaben der DARPA durchaus durchführbar wäre, aber den Möglichkeiten Grenzen gesetzt sind.
(MF)



Quelle:
bbc


>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Verschwörung
 23.03.2006 - Dan-Brown-Prozess - Urteil wird erwartet
 21.03.2006 - Anti-Amerikanische Freundschaften
 15.03.2006 - Rumsfeld macht Millionen mit H5N1
 04.03.2006 - Computer veränderte Krieg
 02.03.2006 - ENIGMA-Meldungen werden geknackt
 28.02.2006 - Da Vinci Code: Verdacht des Plagiats
 27.02.2006 - Panikmacher Vogelgrippe


 Suche in unserem Archiv oder im Web:

 
Web www.paranews.net

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.




Werbung


 neue Beiträge in Thema:
...........................
 Wieso beginnt ein junger Mensch einen Amoklauf mit Selbstmord ?
...........................
 Fischer fingen Alien-Wesen
...........................
 was für ein buch lest Ihr gerade?
...........................
 Deutsche UFO-Dokumentation
...........................
 Problem Menschheit - Wie soll sie sich ändern, um zu überleben?
...........................

1.
2.
3.
4.
5.



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Impressum | Werben bei www.paranews.net | XML-Feed | Newsbox
Weitere Services: Community | video on demand | Kornkreis Karte
© 2004 - 2007 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten