ParaForum - Das Forum der paranews Deutsch Deutschlands größtes Paranormal Online News Magazin
 Home
 Aktuell
    Nachrichten
    Artikel
    Termine
    Interviews
 Archiv
    Kategorien
    Suche
    2005
 Wissenschaft
    Dr. Maintz
 Service
    Newsletter
    Link zu uns
    Newsbox
    Freunde
    Bücher
 Community
    Gästebuch
    Forum
    Chat

 Download
    Bilder
    Videos
 Impressum
    Redaktion
    Mitteilungen
    Kontakt


Buch - 1

Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     11.05.2005 - News   - Ufo über Tasmanien
     11.05.2005 - News   - IISS-Umlaufbahn um 800 Meter angehob
     11.05.2005 - News   - Neue Salamanderart entdeckt
     11.05.2005 - News   - Seligsprechung ohne Papst
     10.05.2005 - News   - Heiliger Gral soll jetzt gesucht werden


IISS-Umlaufbahn um 800 Meter angehob
11.05.2005  14:00 Uhr




MOSKAU Die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation ISS wird am Mittwoch um 800 Meter angehoben.

"Die planmäßige Anhebung der ISS-Umlaufbahn ist für 18.27 Uhr Moskauer Zeit vorgesehen", teilte ein Sprecher des russischen Flugleitzentrums mit. "Die Bahnkorrektur wird mit den Antrieben des an die ISS angekoppelten Raumtransporters Progress M-52 vorgenommen."
Ursprünglich sollte mit diesem Manöver die für die Ankopplung der Raumfähre Discovery optimale Flugbahn eingenommen werden. Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA verschob den für den 22. Mai geplanten Start der Raumfähre ein weiteres Mal. Nun wird er frühestens in der Zeit zwischen dem 14. und 31. Juli stattfinden, teilte NASA-Chef Michael Griffin mit.

Nach seinen Worten wolle die NASA zusätzliche Überprüfungen vornehmen, womit "der Start um sechs bis sieben Wochen verschoben" werde. Früher wurden die sogenannten "Startfenster" bereits mehrmals verschoben.
Der Start des nächsten russischen Raumtransporters Progress M-53 zur ISS wurde ebenfalls vom 10. auf den 17. Juni verlegt.

"Ursprünglich sollte ein Progress-Transporter mit Lebensmitteln, Wasser, Treibstoff und Forschungsausrüstungen für die 11. ISS-Stammbesatzung am 10. Juni mit der Trägerrakete Sojus vom Weltraumbahnhof Baikonur starten", fügte der Sprecher des Flugleitzentrums hinzu. "Höchstwahrscheinlich wird aber der Start um eine Woche verschoben."
Er wollte zwar die Ursache der möglichen Startverschiebung des Raumtransporters nicht nennen, sagte aber zugleich, dass dies "nichts mit der russischen Technik zu tun hat".

Entsprechend dem neuen Starttermin von Progress M-53 wird auch das Datum der Versenkung des mit Müll, Abfallprodukten und ausgedienten Ausrüstungen beladenen Transporters Progress M-52 korrigiert. Nun soll dieser am 16. Juni von der Raumstation abgekoppelt werden.
(US)
   Quelle: Novostoy

   
   

   Zur Titelseite > > >

   Zur Newsübersicht > > >

   Zur Artikelübersicht > > >

  Anzeige
1. Begegnung der europäischen UFO Forscher und UFO Interessierten
  Anzeige
 


© 2004, www.paranews.net, all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Partner | Werbung | Kontakt | Impressum