ParaForum - Das Forum der paranews Deutsch Deutschlands größtes Paranormal Online News Magazin
 Home
 Aktuell
    Nachrichten
    Artikel
    Termine
    Interviews
 Archiv
    Kategorien
    Suche
    2004
    2005
 Wissenschaft
    Dr. Maintz
 Community
    ParaForum
    Gästebuch
    C H A T
 Special
    Comic
    SETI@home

 Service
    Newsbox
    Newsletter
    Link zu uns
    Freunde
    Bücher
 Download
    Monats PDF
    Interviews
    Bilder
    Videos
 Impressum
    Das Team
    Kontakt
    AGB's
    Werbung


Buch - 1

Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     15.02.2005 - News   - 2005 : Das wärmste Jahr aller Zeiten
     15.02.2005 - News   - Himmelsscheibe hatte zwei Erbauer
     14.02.2005 - News   - Taubheit mit biolog. Methode geheilt
     14.02.2005 - News   - Kornkreise 2004 im Überblick
     14.02.2005 - News   - Die rätselhafte schwarze Stadt
Anzeige




Bild - Quelle 1:  NASA
UFOs oder HAARP ?
27.01.2005  13:55 Uhr




Erneut berichten Menschen verstärkt über UFO Sichtungen in den Küstenregionen von Nicobar, Andaman, Indien, Malediven und Sri Lanka. Die Tiere in dieser Region zeigen wieder ein komisches, fremdartiges Verhalten. Die Fischer und ihre Familien nehmen dieses Mal diese Zeichen ernst und verzichten darauf in die Nähe des Meeres zu gehen. Die Eingeborenen der Andaman Nicobar Inseln sind erneut in höhere Regionen umgezogen. Die Erdbeben mit einem Ausschlag von 6 auf der Richterskala nehmen kein Ende.

Die meißten UFO Sichtungen geschehen Nachts und beinhalten die Sichtung von fremdartigen Lichtern. Die Schiffe die zwischen Indiens' Festland und Andamar fahren berichten über mysteriöse Signale die sich wie das drehen bei einem Radio anhört.

Wenn man einige Experten glaubt, dann sind dies Anzeichen für ein mögliches Experiment, dass mit den tektonischen Platten zu tun hat. Menschen in Nicobar fügen den Aussagen von den Experten hinzu, dass unter dem Meer einige Kilometer vor den Küsten etwas merkwürdiges vor sich geht.

Die Nachbeben, die eigentlich immer abschwächend sind, hören mit der Zeit auf oder flachen zu einer geringen Schwäche ab. Nicht so in Nicobar - wo 121 Nachbeben zwischen 5.2 und 6.2 auf der Richterscala gemessen wurden. Ein Fischer der Firma India Limited ist davon überzeugt, dass dieses Gebiet dem Bermuda Dreieck sehr stark ähnelt, weil auf einmal alles verrückt spielt. Der einzige Unterschied ist, dass es sich hier um eine plattentektonische Angelegenheit handelt und dies auch überall anerkannt wird.

Eine Erklärung für dieses Mysterium könnte die Forschung an Plattenverschiebung auf der Erde durch eine geheime Gruppierung sein. Bekannt ist, dass einige Länder Forschungsprojekte durchführen, in denen künstliche Erdbeben produziert werden. Eine weitere Möglichkeit klingt für den "Otto - Normalverbraucher" bizzar: Viele Menschen in Indien sind davon überzeugt, dass die vielen UFO Sichtungen vor dem Tsunami auch wirklich etwas mit dem Tsunami und den jetzigen Ereignissen zu tun haben.

Die Menschen glauben an die Theorie, dass extra terrestrische Bewohner etwas unter dem Meer machen. In der Gegend haben sich UFO Forscher aus der ganzen Welt versammelt, die an die Theorie von einer unterirdischen UFO Basis glauben. Diese Basen sind meißtens in Gegenden versteckt, wo sich die eine tektonische Erdplatte über eine andere schiebt. Diese dickere Erdschicht ermöglicht es eine Basis zu bauen, die etliche Kilometer tief in der Erdekruste ist.
(Ler)
   Quelle: India Daily

   
   

   Zur Titelseite > > >

   Zur Newsübersicht > > >

   Zur Artikelübersicht > > >

  Anzeige
  Anzeige
 


© 2004, www.paranews.net, all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Freunde | Werbung | Kontakt | ParaForum | Impressum