09.02.2006
 01:00 Uhr

 Suchen & Finden:






 Anzeige:
Reallusions FM - Der erste deutschsprachige Para-WebCaster



 Anzeige:
Deutschland´s meist gelesenes, unabhängiges U F O - u n d G r e n z w i s s e n s c h a f t s m a g a z i n



 Kategorie: Religiöses

Pfarrer muss Jesus-Existenz beweisen
Erste Anhörung beendet
29.01.2006  10:19 Uhr



Archiv; Kruzifix vor dem Meer
© MF


 Anzeigen und Specials:




GESCHENKIDEE
Die Sterntaufe: Benennen Sie symbolisch einen echten Stern. Mit Urkunde, Sternkarten und viel Zubehör - original von MySTAR®.
www.mystar.de




Testen Sie jetzt die
Süddeutsche Zeitung
2 Wochen kostenlos und unverbindlich!



Viterbo / Italien - Am Freitag dieser Woche fand in Italien die erste Anhörung in einem äußerst skurrilen Rechtsstreit statt. Ein italienischer Pfarrer und ein Atheist streiten darum ob Jesus Christus eine historische oder eine rein fiktive Figur sei.

Wie www.paranews.net schon zu Anfang des Monats berichtete, zanken der Priester Enrico Righi und der bekennende Atheist und Diplomwirt Luigi Cascioli darum ob Jesus, der Sohn Gottes wirklich existiert hat. Des Weiteren wirft Luigi Cascioli der Kirche vor, durch die christlichen Lehren und die vermeintlich historische Figur des Jesus die Leichtgläubigkeit der Menschen auszunutzen.

Anzeige:




Nun fand am Freitag den 27. Januar die erste Anhörung vor Gericht statt. Vorsitzender dieser war der Richter Gaetano Mautone welcher sich zunächst die Standpunkte und Argumente von Luigi Cascioli darbieten ließ. Der Priester Enrico Righi war nicht persönlich zur Anhörung erschienen und wurde stattdessen von seinem Anwalt vertreten.

Der überzeugte Atheist Luigi Cascioli klagte in der Anhörung erneut die vermeintliche Dreistigkeit der Kirche an, mit welcher die Bevölkerung ausgenutzt werde. Darüber hinaus stelle die Kirche reine Phantasiegebilde wie Jesus als Tatsache dar, dabei sei dieser, zumindest nach der Auffassung von Cascioli, eine Erfindung.

Die Anklage welche der Diplomwirt erhebt stützt sich auf den Artikel 661 des italienischen Strafgesetzbuches, nach welchem die Ausnutzung von Leichtgläubigkeit eine Straftat darstelle.

Der Anwalt von Priester Enrico Righi dagegen erklärte, dass der Glauben seines Mandanten und aller anderer Christen an die Existenz Jesus Christus begründet sei. Es gebe schließlich einzigartige und anerkennenswerte Beweise welche eindeutig für das Leben eines Mannes stehen, der als Jesus Christus bekannt ist.

Nach der kurzen Anhörung entschied Richter Gaetano Mautone, dass zunächst eine Bedenkzeit über die Relevanz des Falles nötig sei. Anfang der kommenden Woche solle nun entschieden werden, ob es in diesem Fall zu einer Hauptverhandlung kommen werde, oder ob die Klage abgewiesen wird.

Cascioli hatte schon geäußert, dass seine Chancen für diesen Prozess in einem äußerst Christlichgeprägtem Land wie Italien schlecht stehen würden. Dennoch will der überzeugte Atheist bei einer Ablehnung der Anklage keines Falls aufgeben. Im äußersten Falle will er sein Anliegen beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte vorlegen.
(MF)


Quelle:
www.paranews.net



>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Religiöses
 01.02.2006 - Neues vom Buddha-Jungen
 26.01.2006 - Intelligent Design an Schulen unmöglich
 22.01.2006 - Prostituierte unter Voodoo-Fluch
 20.01.2006 - Schule streicht Intelligent Design
 17.01.2006 - Verbotenes Judas-Evangelium
 14.01.2006 - Vatikanisches Geheimarchiv online
 13.01.2006 - Voodoo-Festival in Benin

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.



 neue Beiträge in Thema:

...........................

 NaturGeister

...........................

 Bedeutung der Geistwesen für Naturvölker

...........................

 meine eigene sichtung

...........................

 Alien bei den Bundys

...........................

 Mach ich mal den Anfang

...........................





 Aktuelle Umfrage

Zeichen bei der Area51

So. 5.2. bis So. 19.2.


 Anzeige






Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | Archiv-Suche | Kino-Empfehlungen | RSS-Feed | Impessum
© 2004 - 2006 www.paranews.net Limited, All rights reservred