www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten


 Werbung
Anzeige: Mysteries Magazin 1 / 2007






 Nachrichten >>> Mysteriös-Skurril

Big Brother fahndet nach dem bösen Blick
Terrorfahnder nutzen fragwürdige Methode
10.01.2007  09:46 Uhr



Osama bin Laden
© public domain


 Specials

USA - Wie "Spiegel.de" berichtet, verlassen sich die Beamten der US-amerikanischen Heimatschutzbehörde nicht nur auf biometrische Daten, Scanner und Überwachungskameras, sondern auch auf den bösen Blick, um mögliche Terroristen zu erkennen.



Die Methode, auf den Aufzeichnungen von Überwachungsvideos und bei der Passkontrole auf Flughäfen in der Mimik von Menschen zu erkennen, ob es sich bei einer Person um einen "Feind Amerikas" handelt, haben die Beamten von dem Psychologen Paul Enkmann erlernt. Dieser behauptet, so der "Spiegel", schon "in den Gesichtern von Flugpassagieren böse Absichten erkennen" zu können.

Kenne man erst das sogenannte Normalgesicht einer Person, ließen sich aus der sonstigen Mimik nicht nur Gefühlszustände, sondern auch Intentionen ablesen wie aus einem Buch.

Seit 2006 kontrollieren nun auf die sogenannte "Spot ("Screening Passengers by Observational Techniques")-Technik Enkmans geschulte Beamte an 14 Flughäfen in den USA und suchen nach dem bösen Blick in den Gesichtern der Reisenden.

Bürgerrechtler sehen diese Methode mit Besorgnis. Die Anwendung von SPOT öffne dem Rassismus und der Intimspionage Tür und Tor und natürlich sei die Zuverlässigkeit des Verfahrens mitnichten erwiesen. Tatsächlich ist es schon zu einigen Fehlverhaftungen aufgrund von SPOT gekommen, die nun vor Gericht verhandelt werden. Auch Enkman muss eingestehen, dass es mit der Methode bisher noch nicht gelungen sei, einen Terroristen zu entlarven. Stattdessen habe man aber schon gesuchte Kriminelle, Drogenschmuggler und illegale Einwanderer erwischt.
(AM)



Quelle:
spiegel.de


>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Mysteriös-Skurril
 12.02.2007 - Gehirnscan verrät Absichten
 12.02.2007 - Psychologie des Aberglaubens erforscht
 12.02.2007 - Behörden warnen vor Hellseher-Spam
 11.02.2007 - Detailgenaue Karte von Nazca-Palpa
 11.02.2007 - Michelangelos Geheimzimmer im Petersdom
 11.02.2007 - Geheimnis des Mottenflugs gelüftet
 10.02.2007 - Endzeitbunker: Arbeit beginnt im März


 Suche in unserem Archiv oder im Web:

 
Web www.paranews.net

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.




Werbung


 neue Beiträge in Thema:
...........................
 Deutsche UFO-Dokumentation
...........................
 was für ein buch lest Ihr gerade?
...........................
 Problem Menschheit - Wie soll sie sich ändern, um zu überleben?
...........................
 Fischer fingen Alien-Wesen
...........................
 Megalodon - Info zur Newsmeldung
...........................

1.
2.
3.
4.
5.



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Impressum | Werben bei www.paranews.net | XML-Feed | Newsbox
Weitere Services: Community | video on demand | Kornkreis Karte
© 2004 - 2007 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten