05.02.2006
 01:57 Uhr


 Anzeige:
Reallusions FM - Der erste deutschsprachige Para-WebCaster



 Anzeige:
JUFOF Ausgabe 161 der GEP e.V.



 Kategorie: Skurriles

Per E-Mail oder Anruf Außerirdische kontaktieren

29.08.2005  10:00 Uhr



Weilheim Parabolantenne: Mails werden mit einem 150 Millionen Watt starken Signal ins Universum gefunkt
© DLR


 Anzeigen und Specials:




GESCHENKIDEE
Die Sterntaufe: Benennen Sie symbolisch einen echten Stern. Mit Urkunde, Sternkarten und viel Zubehör - original von MySTAR®.
www.mystar.de




Testen Sie jetzt die
Süddeutsche Zeitung
2 Wochen kostenlos und unverbindlich!



Weilheim - Bis zum 6. Spetmeber 2005 sammelt Yahoo alle persönlichen Nachrichten die an [email protected] gesendet werden und schickt sie am 12. September 2005 an den Stern 61 Cygni Bin, im Sternbild Schwan. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt wird die Mails über die Parabolantenne Weilheim und mittels einem 150 Millionen Watt starken Signal in das dunkle Universum funken.

Der Zielplanet ist 11,4 Lichtjahre von der Erde entfernt und somit ist die Chance eine Rückantwort zu erhalten, frühestens in ca. 23 Jahren gegeben.

Ein anderes Unternehmen, Talk to aliens, bietet bereits Ferngespräche, für 3,99 US-Dollar pro Minute, mit Aliens an. Vorraussetzung ist allerdings, dass der Außerirdische ein 300 Meter großes Radioteleskop für den Empfang hat und der Erdling viel Zeit. Die Firma ließ durchblicken, dass es 4 Jahre andauern kann bis eine Antwort aus dem All erfolgt.

Der Telefonanbieter sendet mit einer 3,2 Meter große Parabolantenne aus dem US-Bundesstaat Conneticut in die Milchstraße hinein. Wissenschaftler bezweifeln jedoch, dass die Antenne ihre Signale weiter als 2 Jahre senden kann. Wer nicht gern telefoniert kann für 19.95 US-Dollar eine Mail in den Weltraum schicken.

Anlässlich der Jahrtausendwende hat die Deutsche Post in Kooperation mit der Dasa-Tochter BEOS 250 Briefe und Postkarten ins All geschickt und mittels eines abgesprengten Raketenmoduls in den Kosmos katapultiert.

Bis jetzt hat jedoch kein Alien geantwortet, weder per Fax, Brief, Mail, SMS oder Telefon.
(SvF)


Quelle:
yahoo, www.paranews.net



>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Skurriles
 04.02.2005 - Fisch mit Zeichen des Allah
 03.02.2005 - Mysteriöse Lichter am Nachthimmel
 02.02.2005 - Vampir zu lebenslänglich verurteilt
 22.01.2005 - Die Geschichte von Pamela Stonebrooke
 21.01.2005 - Bild von Maria nach Hausbrand erschienen
 19.01.2005 - Kroate nach Nieren-OP weiblich
 13.01.2005 - Inder glaubt er sei Reinkarnation

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.



 Suchen & Finden:

 



www.paranews.net Datenbank

KINO-EMPFEHLUNG

ZATHURA - Ein Abenteuer im Weltraum

 Aktuelle Umfrage

Verschwörung der Kornkreismacher

Mo 23.01. bis So 05.02.


 Anzeige







Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | Archiv-Suche | Kino-Empfehlungen | RSS-Feed | Impessum
© 2004 - 2006 www.paranews.net Limited, All rights reservred