Startseite
 Nachrichten
 Überblick
 Archäologie
 Astronomie
 Biologie
 Esoterik
 Geister & Spuk
 Klimaforschung
 Kornkreise
 Kryptozoologie
 Medizin
 Mysteriöses
 Parapsychologie
 Promi-Ecke
 PSI-Phänomen
 Raumfahrt
 Religiöses
 Skurriles
 Spezial
 Technik
 UFO-Forschung
 UFO-Sichtung
 Veranstaltungen
 Vermischtes
 Aktuell
 Artikel
 Interviews
 Archiv
 Artikel
 Kategorien
 Suche
 2005
 Spezial
 Dr. Maintz
 Spalthoff
 Fischinger
 Shop
 Bücher
 UFO Tagung
 Photos
 TV Stream
 Service
 Meldestellen
 Newsletter
 Newsbox
 Bilder
 Community
 Umfrage
 Gästebuch
 Forum
 Impressum
 Über uns
 Werbung
 Quellen
 Redaktion
 Kontakt
 Jobs


Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     17.12.2005 - News   - NASA äußert sich zu Kecksburg-UFO
     17.12.2005 - News   - Frau filmte UFO über Crosland Moor
     17.12.2005 - News   - Geheimnis um mysteriöse Schreie gelöst
     17.12.2005 - News   - PSI-Fahnder jagten Kriegsverbrecher
     17.12.2005 - News   - Gefolterte tibetische Mönche und Nonnen

 Rubrik: Vermischtes

Mystery Park mit tiefen Einnahmeeinbußen
02.08.2005  10:21 Uhr



Interlaken / Schweiz - Nach 100 Tagen zog der neue CEO des Mystery Parks, Fritz Zemp, anlässlich einer Medienorientierung in Interlaken Bilanz. Der sich bereits im Winterhalbjahr 2004 abzeichnende Besucherrückgang konnte auch im 1. Halbjahr 2005 nicht gestoppt werden. Gegenüber der Vorjahresperiode resultierten per Ende Juni 2005 Mindereinnahmen von rund 20 Prozent. Zemp präsentierte dem Verwaltungsrat seine Standortbestimmung. Mit einem umfassenden Massnahmenpaket will die Parkleitung die Basis für einen Turn-around schaffen.

Die nachfragestarke Sommersaison im Mystery Park hat eben erst begonnen. Trotzdem sprach der neue Geschäftsführer 100 Tage nach seinem Amtsantritt Klartext. Zwar seien die Ergebnisse der Besucherumfragen nach wie vor positiv. Sowohl der Park wie auch die Freundlichkeit der Mitarbeiter erhielten sehr gute Noten. "Diese Tatsache kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen", führte Zemp weiter aus, "dass der Wende bezüglich Besuchernachfrage noch nicht geschafft wurde. Mit rund 20 Prozent geringeren Besuchereinnahmen gegenüber der Vergleichsperiode 2004 besteht unmittelbarer Handlungsbedarf."

Obschon der Park in den regelmässig durchgeführten Besucherumfragen nach wie vor auf ein positives Echo stösst, ist Zemp davon überzeugt, dass der Park sich ständig weiterentwickeln muss. "Mit der aktuellen Sonderausstellung Kornkreise sind wir auf dem richtigen Weg. Sie spricht nicht nur den Kopf, sondern auch den Bauch an und vermittelt Emotionen und Interaktivität", erklärte Zemp.

Am 1. August 2005 lanciert der Park eine weitere Attraktion, die den Besuchern eine aktive Auseinandersetzung mit dem Mysterium Gold ermöglicht. In der grössten Indoor-Goldwaschanlage der Schweiz, genannt "Mystery Gold", kann echtes Gold gefunden werden. Ausserdem bereitet der Park eine neue Mainshow vor und die Programmgestaltung für das Jahr 2006 ist in der Endphase.

Mit der Anpassung des Angebots an die tiefere Winternachfrage ist auch eine stärkere Saisonalisierung der Arbeitsplätze unvermeidbar. Die Geschäftsleitung wird vereinzelt Stellen reduzieren oder Änderungskündigungen vornehmen. "Die Pionierphase des Mystery Parks ist abgeschlossen", erklärte Zemp und schloss seine Ausführungen mit den Worten: "Mit diesem Massnahmenpaket legen wir nun die Basis, die Mystery Park AG als solide KMU-Unternehmung zu positionieren und diese mit konzentrierten Kräften in eine erfolgreiche Zukunft zu führen."

© 2005 www.paranews.net, (JB)

>>> diesen Beitrag einen Freund per eMail empfehlen <<<

zur Artikelübersicht >>>

zur Newsübersicht >>>

zur Titelseite >>>



Quelle:
Mystery Park AG

   
   

Der Mystery Park in Interlaken / Schweiz. Gegründet u.a. von Erich von Däniken 2002.
© Mystery Park AG

Werbung & Vermischtes

 Ältere News aus der Rubrik Vermischtes
17.12. - PSI-Fahnder jagten Kriegsverbrecher
15.12. - Älteste Frau der Welt im Guinness-Buch
15.12. - Auf der Suche nach dem Heiligen Gral
13.12. - Mond beschert uns längere Silvesternacht
11.12. - Satanische Musik trieb Sänger in die Hölle
09.12. - Bilder des Jenseits im klassischen Athen
08.12. - Mysteriöser Materiezustand nachgewiesen


 www.paranews.net - Gesprächsrunde


Budd Hopkins
über Entführungen durch UFOs

zum Interview >>>



© 2004-2005, www.paranews.net Ltd., all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Empfehlungen | Kontakt | Jobs | Impressum