www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten

 Werbung
Mysteries Magazin 2/2007







Registrierung Mitgliederliste Chat Häufig gestellte Fragen Suche
alle Foren gelistet in einer Übersicht

Foren » Geheime Technik und Innovative Wissenschaften » Prä-Astronautik und Verbotene Archäologie » Der Gang in der Pyramide und was wurde aus ihm » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Gang in der Pyramide und was wurde aus ihm
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
vincent2511 vincent2511 ist männlich
ruhig bleiben...ganz ruhig


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 16.04.2006
Beiträge: 210
Herkunft: Ottweiler, Saarland

Fragezeichen Der Gang in der Pyramide und was wurde aus ihm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,

hoffe ich poste dieses Thema im Richtigen Bereich cool

Also, es gab doch vor ein paar Jahren eine Reportage über einen Gang in einer Pyramide der plotzlich vor einem Stein endete. Die fuhren doch damals mit einem Roboter dort rein...etc.

Nun habe ich schon lange nichts mehr davon gehört. Hat man den Stein jetzt wegbekommen und wenn ja, was ist hintendran.

Hat jemand die Sache verfolgt oder hat Material dazu?

Vielen Dank für eure Hilfe


Euer

Vincent

__________________
There are things known and things unkown and between are the doors
(J.Morrison)
23.04.2006 18:19 vincent2511 ist offline Beiträge von vincent2511 suchen Nehmen Sie vincent2511 in Ihre Freundesliste auf
Ulf
Professor des Forums


Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 1.486

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meintest du diesen hier?
cheops pyramide

Gruss Ulf

__________________
Ich hab zwar keine Ahnung, aber davon jede Menge!
23.04.2006 18:52 Ulf ist offline Beiträge von Ulf suchen Nehmen Sie Ulf in Ihre Freundesliste auf
Spacelars Spacelars ist männlich
Rumtreiber


images/avatars/avatar-72.jpg

Dabei seit: 31.01.2006
Beiträge: 55
Herkunft: 48653 Coesfeld-Lette

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Forschungen sollten im letzten Monat fortgesetzt werden - aber bisher hat sich nichts getan!

Aber Hawass kündigt hin und wieder was an und dann dauert es. IM OKtober letzten Jahres kündigte er an, dass "in 3 Monaten das Imhotep Museum in Sakkara eröffnet werden soll", das ist bis heute nicht passiert :-)

Beste Grüße
Lars
24.04.2006 08:06 Spacelars ist offline Homepage von Spacelars Beiträge von Spacelars suchen Nehmen Sie Spacelars in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Spacelars: Spacelarsi
Mulder
Rumtreiber


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 13.06.2006
Beiträge: 62
Herkunft: BRD

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja würd mich auch intressieren was man uns da noc alles verheimlicht

__________________
Trust NO 1 !(Deep Throat)
The Truth is out there!(Mulder)
Die Wahrheit versteckt mn am besten zwischen 2 Lügen!(Mister X)
Watch the Skies!(Dark Skies)
18.06.2006 15:53 Mulder ist offline Beiträge von Mulder suchen Nehmen Sie Mulder in Ihre Freundesliste auf
Bernd Bernd ist männlich
Forscher


Dabei seit: 08.06.2006
Beiträge: 448
Herkunft: Augsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Vikncent

Ich nehme an, du meinst damit die Sache, die damals im ZDF gebracht wurde, wo ein von Gantenbrink entwickeltes Roboterfahrzeug den Gang hinauffuhr und ein Loch in den Stein bohrte. Dahinter war doch noch ein Raum, wieder mit einem Verschlußstein. Ich habe seitdem nichts neues darüber gehört. Das Ganze soll angeblich eine Art Schacht sein, durch den die Selle des Verstorbenen in den Himmel fliegen kann.

Gruß smile
18.06.2006 16:20 Bernd ist offline Beiträge von Bernd suchen Nehmen Sie Bernd in Ihre Freundesliste auf
HerrMulder HerrMulder ist männlich
Kleiner Forscher


Dabei seit: 20.06.2006
Beiträge: 130
Herkunft: Beckum, Westfalen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe gestern bei Beckmann das Erich von Däniken Interview gesehen und da kam das Thema auch zur Sprache. Däniken sagte, die erste Wand wurde durchbohrt und dahinter war eine weitere Wand. Soviel war mir auch schon bekannt. Dannach sagte Däniken, wäre auch die nöchste Wand durchbrochen worden und wieder wurde dahinter eine Wand gefunden. Diese wurde mitlerweile angebohrt, aber noch nich entfernt.
Soviel zu meinem WIssenstand

__________________
Sicher ist nur das nichts sicher ist!
25.07.2006 13:09 HerrMulder ist offline Beiträge von HerrMulder suchen Nehmen Sie HerrMulder in Ihre Freundesliste auf
Mastergitaizer Mastergitaizer ist männlich
Rumtreiber


images/avatars/avatar-86.gif

Dabei seit: 18.03.2006
Beiträge: 70
Herkunft: Veitshöchheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun ich kenne das etwas anders:

Die Forscher fanden in der Königenkammer (die ist unterhalb der Königskammer) einen Schacht. Anfangs dachte man, dieser Schacht wäre nur soetwas wie ein Lüftungschacht, bis man eben Nachforschungen anstellte und schließlich den von Rudolf Gantenbrink konstruierten Roboter "Upuaut" in diesen Schacht schickte. Der Roboter startete an der Südwand ersteinmal ca. 2 Meter horizontal und dann schließlich im 45° Winkel eine 40 Meter lange Strecke entlang, bis er dann nach ca. 65 weiteren Metern durch diesen Gang mit zum Teil schön verzierten Wänden aus Sandstein und Alabaster auf eine geheimnisvolle Tür traf (wäre er noch ca. 25 Meter so weiter gefahren, wäre er an die Außenseite der Pyramide gekommen). Der Roboter war zu diesem Zeitpunkt ungefähr auf der selben Höhe wie die Königenkammer, was darauf schließen lässt, dass diese Kammer mit der Pyramide "mitwuchs" und nicht wie von einigen Forschern vermutet durch Zufall oder erst später entstanden sein soll.

An der unteren rechten Ecke der Tür fehlt ein kleines Stück. Dort liegt auch dunkler Sand was vllt auf organisches Material (Knochen, Menschen?) zurückzuführen ist.

Soweit ich weis wurde die Kammer offiziell noch nicht geöffnet, allerdings wird (oder wurde) die Pyramide ja aus irgendwelchen dubiosen Gründen restauriert. Vllt hat man die Kammer ja heimlich geöffnet, wer weis?

__________________
Glaubst du das was du siehst, oder siehst du das was du glaubst?
27.07.2006 16:54 Mastergitaizer ist offline E-Mail an Mastergitaizer senden Beiträge von Mastergitaizer suchen Nehmen Sie Mastergitaizer in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mastergitaizer in Ihre Kontaktliste ein
Tatjana
Prä-Astronautiker


Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Mastergitaizer
So wie Du das schreibst, wäre der Gang über 100 Meter lang (erst 40, dann "weitere" 65 m). Das ist nicht korrekt. Der Gantenbrinkschacht ist im ganzen rund 65 Meter. Das Ende des Gantenbrinkschachts liegt, wenn man die Höhe der Pyramide betrachtet, deutlich höher als die Königinnenkammer und sogar noch etwas höher als die Köngiskammer.

Ich hatte vor zwei Wochen die Gelegenheit die Mysteries-Ausstellungseröffnung in Karlsruhe mit Erich von Däniken zu besuchen. Dort berichtete EvD:

"Während die Fachleute meinten, der Schacht ende nach sieben Metern blind fuhr der Roboter im Innern der Pyramide 64 Meter den Schacht hinauf. Dann kam er genau vor diesem kleinen Türchen mit den beiden Metallbeschlägen zum Stillstand. Später hat man das Türchen aufgebohrt und dahinter kam ein zweites Türchen, wieder ein Loch gemacht, dahinter kam ein drittes Türchen. Jetzt der gegenwärtige Stand: das dritte Türchen ist auch angebohrt worden, der Bohrer ging durch, dahinter ist ein Raum. Irgendein Hohlraum."

Am vergangenen Wochenende hatte ich erneut die Möglichkeit mit Däniken zu sprechen und dort bestätigte er diese Informationen noch einmal.

Weitere Informationen zur Ausstellung:
Mysteries-Ausstellungseröffnung mit Erich von Däniken

Gruss
Tatjana


--------------------------------------------------------------------------
Bild: Der rote Schacht unten links ist der "Gantenbrinkschacht".

Dateianhang:
jpg shaftgr.jpg (12 KB, 297 mal heruntergeladen)


__________________

21.08.2006 23:24 Tatjana ist offline E-Mail an Tatjana senden Homepage von Tatjana Beiträge von Tatjana suchen Nehmen Sie Tatjana in Ihre Freundesliste auf
OpenClear
Rumtreiber


Dabei seit: 04.08.2006
Beiträge: 53

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war auch auf der Ausstellung und fand sie wirklich sehr interessant. Allerdings finde ich es ziemlich schade, wie solche Sachen wie der Gantenbrinkt-Schacht sich immer wieder im Sand verlaufen. Anfangs wars noch ein großes Medienspektakel und heute weiss eigentlich keiner mehr so recht, was eigentlich der Stand der Dinge ist. Leider hab ich nicht mit Herrn Däniken gesprochen (obwohl ichs gerne getan hätte).
Aber ich hab eigentlich auch angenommen, dass nach der zweiten Tür bisher nix weiter passiert ist. Dass die dritte auch angebohrt wurde ist mir neu, darüber wird ja nirgends mehr was geschrieben :\

__________________

22.08.2006 15:01 OpenClear ist offline E-Mail an OpenClear senden Beiträge von OpenClear suchen Nehmen Sie OpenClear in Ihre Freundesliste auf
Handyfuchs Handyfuchs ist männlich
Kleiner Forscher


images/avatars/avatar-256.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Beiträge: 119
Herkunft: Stuttgart

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit den Türen ist doch ein bißchen dubios. Angeblich hat man die dritte Tür auch durchgebohrt. Dahinter wäre ein Raum. Aber was sich darin befinden soll, liegt im Dunkeln. Keine Info darüber. Der Altertumswärter Hawass soll untersagt haben, irgendwelche Infos zu verbreiten. Oder alles nur Gerüchte? Ich weiß es nicht, etwas rätselhaft das ganze.

Gruß Manfred.

__________________
Wir wissen vieles noch nicht. Es gibt noch einiges zu erforschen und zu diskutieren.
24.08.2006 09:04 Handyfuchs ist offline Beiträge von Handyfuchs suchen Nehmen Sie Handyfuchs in Ihre Freundesliste auf
Freak Freak ist weiblich
Neuankömmling


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 24.08.2006
Beiträge: 1
Herkunft: Schweiz

Weitererforschung wurde verboten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Angeblich wurde die weitererforschung der Cheopspyramide bezüglich dieses Schachtes verboten...
24.08.2006 15:47 Freak ist offline Beiträge von Freak suchen Nehmen Sie Freak in Ihre Freundesliste auf
BoondocK Saint BoondocK Saint ist männlich
Angle of Cthulhu


images/avatars/avatar-75.jpg

Dabei seit: 14.03.2006
Beiträge: 122
Herkunft: ASCHERSLEBEN

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sry leute aber ich muss euch sagen das das video vom schacht gefälscht war. Grund: die tür wo der Roboter davor stand hatte 2löcher das eine loch auf der linken seite war größer als das rechte und als der roboter durch war waren alle beiden löcher aufeinmal gleich groß.Die haben den roboter schon tausendmal da durch geschickt.

__________________
„Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.“

Veritas et Aequitas
11.11.2006 16:19 BoondocK Saint ist offline Beiträge von BoondocK Saint suchen Nehmen Sie BoondocK Saint in Ihre Freundesliste auf
WalterJörgLangbein WalterJörgLangbein ist männlich
Neuankömmling


Dabei seit: 25.10.2006
Beiträge: 7
Herkunft: Franken und NRW

kein Lüftungschacht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mastergitaizer
Nun ich kenne das etwas anders:

Die Forscher fanden in der Königenkammer (die ist unterhalb der Königskammer) einen Schacht. Anfangs dachte man, dieser Schacht wäre nur soetwas wie ein Lüftungschacht, bis man eben Nachforschungen anstellte und schließlich den von Rudolf Gantenbrink konstruierten Roboter "Upuaut" in diesen Schacht schickte.
Soweit ich weis wurde die Kammer offiziell noch nicht geöffnet, allerdings wird (oder wurde) die Pyramide ja aus irgendwelchen dubiosen Gründen restauriert. Vllt hat man die Kammer ja heimlich geöffnet, wer weis?


Es wurden zwei Schächte gefunden, nicht einer.
Um Lüftungsschächte kann es sich nicht gehandelt haben,
weil beide Schächte ursprünglich zur Königinkammer hin
verschlossen waren. Sie wurden zufällig durch Abklopfen der Wände entdeckt und mussten erst aufgeschlagen werden.

Walter
12.11.2006 07:25 WalterJörgLangbein ist offline Beiträge von WalterJörgLangbein suchen Nehmen Sie WalterJörgLangbein in Ihre Freundesliste auf
PaBr
Neuankömmling


Dabei seit: 01.08.2006
Beiträge: 7

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
sry leute aber ich muss euch sagen das das video vom schacht gefälscht war. Grund: die tür wo der Roboter davor stand hatte 2löcher das eine loch auf der linken seite war größer als das rechte und als der roboter durch war waren alle beiden löcher aufeinmal gleich groß.Die haben den roboter schon tausendmal da durch geschickt.


in der "Tür" gibt es keine zwei Löcher. Was du wohl meinst sind zwei Metallzapfen an der "Tür". Einer der Zapfen war bereits vor der ersten Kamerafahrt zu Hälfte abgebrochen,der andere brach bei einer der Roboterfahrten ab, so dass du den Eindruck hattest, dass beide " löcher aufeinmal gleich groß" waren. Es gibt in dem Stein nur ein rezent gebohrtes Loch, um hinter den Stein zu blicken.
12.11.2006 11:12 PaBr ist offline E-Mail an PaBr senden Beiträge von PaBr suchen Nehmen Sie PaBr in Ihre Freundesliste auf
Sebs Sebs ist männlich
Neuankömmling


Dabei seit: 21.06.2006
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seit ihr wirklich der Meinung, das die "live-Sendung" der Öffnung echt war?
Die haben nicht den Schacht in der Pyramide angebohrt, sondern ein Modell im Studio. Es wäre ein nicht zu kalkulierendes Risiko so eine "Tür" Live zu öffnen, dann könnte man ja nichts mehr verschleiern bzw. verschwinden lassen.
Meiner Meinung nach sind die Schächte längst geöffnet und die Hohlräume, falls vorhanden, längst ausgeräumt. Um unwichtige Dinge später in einem "neuen" Grab durch den meistbietenden finden zu lassen. Die Interessanten Dinge bleiben unter Verschluß.
Und zu Hawass, den halte ich für unfähig, verlogen und wahrscheinlich bestechlich. Hat einer noch die Bilder im Kopf, wo er bei der "Liveübertragung" die "ungeöffneten" Sarkophage präsentierte, um sie dann mit der Brechstange und ohne Vorkehrungen zum Schutz des Inhalts zu öffnen?
Kein gewissenhafter Archäologe würde so vorgehen...
13.11.2006 00:12 Sebs ist offline Beiträge von Sebs suchen Nehmen Sie Sebs in Ihre Freundesliste auf
Skaja
Neuankömmling


Dabei seit: 05.03.2006
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kamerafahrt mit dem Roboter war schon live.

ABER: Das Loch wurde bereits einige Zeit zuvor gebohrt, die Kamerafahrt geprobt und es wurde auch schon vor der "Livefahrt" dahinter geschaut. Daher auch das perfekte Timing.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Skaja: 17.11.2006 03:57.

17.11.2006 03:56 Skaja ist offline E-Mail an Skaja senden Beiträge von Skaja suchen Nehmen Sie Skaja in Ihre Freundesliste auf
Meister Lampe Meister Lampe ist weiblich
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-421.jpg

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 45
Herkunft: Dort wo wir ALLE herkommen

RE: Der Gang in der Pyramide und was wurde aus ihm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vincent2511
einen Gang in einer Pyramide der plotzlich vor einem Stein endete. Die fuhren doch damals mit einem Roboter dort rein...etc.
was ist hintendran.


Gerüchten zufolge, soll es die die geheime Kammer sein, wonach schon lange gesucht wurde. Allerdings kriegten die in Ägypten einen Maulkorb und durften dort ned weitergraben. Dann hätten die dort gegraben, aber woanders - einfach Steine verlegt und wieder zugemacht. War ihnen wohl zu heiß dort!?

Kann ich mir gut vorstellen :-)

Die Pyramide von Gizeh hatte viele Funktionen. Eine Grabstätte war sie nie, außer für die, die die 3-tägige Einweihung nicht überlebt haben. Sie sonderten in 3 Tagen ein Pulver aus, das heute noch zu sehen ist. Wissenschaftler wollten mit irdischen Mitteln herausfinden, wie es zustande kam. :-) Mit der Pyramide wurde auch Regen erzeugt und dergleichen mehr. Seinerzeit wurden noch Löwen dressiert und als Ersatz als Pferde benutzt. Gibt es schon lange ned mehr.


Gruß, Meister Lampe

__________________
Der Lei schlot dr mit em Stägge; er geiferet - nit fuul
Uff die, wo d'Wält verdrägge; mit ihrem beese Muul.

(Vogel Gryff) www.vogel-gryff.ch/index.html
05.01.2007 17:31 Meister Lampe ist offline Beiträge von Meister Lampe suchen Nehmen Sie Meister Lampe in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Meister Lampe in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Foren » Geheime Technik und Innovative Wissenschaften » Prä-Astronautik und Verbotene Archäologie » Der Gang in der Pyramide und was wurde aus ihm



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impressum
Weitere Services: vod.paranews.net | www.kornkreis-karte.net
Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten