www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten

 Werbung
Mysteries Magazin 2/2007







Registrierung Mitgliederliste Chat Häufig gestellte Fragen Suche
alle Foren gelistet in einer Übersicht

Foren » print & Mattscheibe » TV » Stargate Kommando SG1 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stargate Kommando SG1
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seven_of_Nine Seven_of_Nine ist weiblich
Tertiäres Attribut von Unimatrix Null-Eins


images/avatars/avatar-404.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 502
Herkunft: Tendara Colony

Stargate Kommando SG1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe www.paranews.net-Gemeinde smile

Wie man meinem Nick ja unschwer entnehmen kann, bin ich ein Fan von Science-Fiction-Serien. So habe ich gestern wieder mal die Folgen von "Stargate Atlantis" und "Stargate Kommando SG1" (nachfolgend nur Stargate genannt) verfolgt.

Ich finde es immer wieder faszinierend, was sich die Filmemacher so für Storys einfallen lassen. In den vergangenen Stargate-Episoden haben die Menschen ja endlich die Bedrohung durch die Goa'uld beseitigt, bei den Folgen von Stargate Atlantis hingegen, haben sie im Moment noch mit den bösen Wraith zu kämpfen. Man darf gespannt sein, wie das Problem mit den Wraith gelöst wird. Aber eines scheint sicher zu sein, irgendwann wird auch hier die Menschheit über die fiesen Aliens siegen, denn das war in jeder Sciene-Fiction-Serie noch immer so, auch wenn die Aliens jedesmal fieser, gemeiner und technisch oder körperlich überlegener werden .... großes Grinsen

Bei der Ursprungsserie Stargate aber, ich weiß nicht die wievielte Staffel im Moment schon läuft, tauchte in den letzten beiden Folgen das Volk der Ori auf. Bisher wusste man ja schon, dass die Menschen offensichtlich von den Antikern abstammen bzw. die Antiker schon vor dem Menschen auf unserem Planeten gelegt haben. Die Antiker, die ja auch die Erbauer der Stargates sind, haben irgendwann mal eine höhere Daseinsebene erreicht und ihren pysischen Körper nicht mehr gebraucht, sie sind jetzt sogenannte aufgestiegene Wesen.

In den letzen beiden Folgen nun, haben Mitglieder des Stargate-Teams eher versehentlich Kontakt zu den Ori bekommen. Diese Ori sind ebenfalls aufgestiegene Wesen, die in einem anderen Teil des Kosmos über niederere Lebewesen, die noch einen pysischen Körper (Menschen) besitzen, wachen. Diese Menschen beten die Ori an und sehen sie quasi als Schöpfer. Jeder Mensch soll durch den Glauben an die Ori auf den Pfad der Tugend geführt werden und so zur Erleuchtung gelangen. Ungläubige werden aber entweder bekehrt oder wenn sie sich nicht bekehren lassen, müssen vernichtet werden! Die Ori sind körperlos und fliegen ähnlich wie die Pah-Geister aus der Serie "StarTrek Deep Space Nine" als Flammen durch die Gegend.

Da die Menschen des Planeten Erde ja gerade gegen die falschen Gou'uld Götter gekämpft haben und natürlich nicht gleich wieder andere Götter anbeten wollen, haben sie nun in den folgenden Folgen ein größeres Problem. geschockt

Jedenfalls ist es nun so, dass die Ori offenbar früher mit den Antikern verfeindet waren und nur ihre eigene Lehre als die wahre göttliche Heilslehre ansehen. Offenbar kommt es nun in den nächsten Folgen irgendwann zu einem Kampf zwischen den Antikern und den Ori, ähnlich wie in den Prophezeiungen der Bibel die himmlischen Heerscharen gegen die gefallenen luziferischen Engel antreten sollen. Die Frage ist nun: Wer sind die Vertreter des Bösen und wer die Guten?? Man darf gespannt sein ...

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass ja auch indirekt immer wieder religiöse Fragen in Sciene Fiction Filmen behandelt werden. In der o.g. Folge wurde auch die Frage gestellt, ob womöglich über den schon beinahe gottähnlichen Wesen wie den Antikern oder den Ori nicht wieder eine nächsthöhere Instanz kommt?? Fand ich irgendwie interessant.

Augenzwinkern

__________________
"Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern." Rabindrahnath Tagore

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Seven_of_Nine: 09.11.2006 15:09.

09.11.2006 15:04 Seven_of_Nine ist online E-Mail an Seven_of_Nine senden Beiträge von Seven_of_Nine suchen Nehmen Sie Seven_of_Nine in Ihre Freundesliste auf
threadi
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 38
Herkunft: Leipzig

RE: Stargate Kommando SG1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven_of_Nine
Bei der Ursprungsserie Stargate aber, ich weiß nicht die wievielte Staffel im Moment schon läuft, tauchte in den letzten beiden Folgen das Volk der Ori auf.


Ist die 9. Staffel, die ersten 3 Folgen kamen bisher in Deutschland. In den USA und Kanada ist man bereits mitten in der rekordträchtigen 10. Staffel angekommen. Nicht nur die 200. Folge (endgeil) wurde dort von Lob überhäuft - auch die Storys der 10. Staffel sind fesselnd. Die Ori sind bis zum Ende der Serie (die 10. ist offiziell die letzte neue SG1-Staffel) die Gegner der Ta'uri (Menschen der Erde).

Zitat:
Die Ori sind körperlos und fliegen ähnlich wie die Pah-Geister aus der Serie "StarTrek Deep Space Nine" als Flammen durch die Gegend.


Interessanter Vergleich - so hatte ich das noch gar nicht gesehen großes Grinsen

Zitat:
Jedenfalls ist es nun so, dass die Ori offenbar früher mit den Antikern verfeindet waren und nur ihre eigene Lehre als die wahre göttliche Heilslehre ansehen.


Um genau zu sein sind sie Antiker. Antiker die in ihrer alten Heimat (einer anderen Galaxie) zurückgeblieben sind und zu dem wurden was man heute sieht. Übrigens ein sehr interessanter Aufbau der Geschichte aus Religiöser Sicht: sind Juden und Christen nicht auch "Schwester-Religionen"? smile

Zitat:
Offenbar kommt es nun in den nächsten Folgen irgendwann zu einem Kampf zwischen den Antikern und den Ori


Darf ich mal sagen, dass es nicht dazu kommen wird? smile Die Antiker lehnen jegliche Einmischung in "niederes" Leben ab. Das einzige was die Antiker machen ist die Ori auf ihrer erhöhten Existenzebene in unsere Galaxy zu lassen. Daher schicken die Ori mit Menschen besetzte Schiffe (in unserer Existenzebene, in die sich die Antiker ja nicht einmischen). Ende der Staffel sieht man ein gigantisches .... ach ich Spoiler nur großes Grinsen Kann man btw. bei youtube und googlevideo sich seit Monaten angucken smile

Die Menschen von Atlantis haben übrigens noch mit ganz anderen Gegnern als den Wraith zu kämpfen. Sie trafen in der 3. Staffel auf die Asuraner - falls du dich an die auf naniten-Basis operierenden Roboter aus SG1 erinnerst: die Asuraner sind sozusagen deren Großeltern *g* Nett anzusehen wie so eine Antikerstadt explodiert.... Leider ist Atlantis wie ich finde nicht so sehr an Erdgeschichten gebunden wie SG1. Man kann irgendwie weniger Zusammenhänge ziehen, wie oben zwischen Ori und Christen/Juden/etc.
09.11.2006 20:20 threadi ist offline E-Mail an threadi senden Beiträge von threadi suchen Nehmen Sie threadi in Ihre Freundesliste auf
nuazo nuazo ist männlich
Kleiner Forscher


images/avatars/avatar-42.jpg

Dabei seit: 06.02.2006
Beiträge: 101
Herkunft: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Um genau zu sein sind sie Antiker. Antiker die in ihrer alten Heimat (einer anderen Galaxie) zurückgeblieben sind und zu dem wurden was man heute sieht. Übrigens ein sehr interessanter Aufbau der Geschichte aus Religiöser Sicht: sind Juden und Christen nicht auch "Schwester-Religionen"?


Stimmt nicht ganz. Eigentlich sind sie alle Alteraner, die sich in Antiker und Ori geteilt haben Augenzwinkern


Zitat:
falls du dich an die auf naniten-Basis operierenden Roboter aus SG1 erinnerst: die Asuraner sind sozusagen deren Großeltern *g


Meinst du die Folge, als so ein ComputerVirus das SGC übernommen hat und dann in Sam Carter war?

Es wurde ja schon in der ersten SGA Staffel auf die neuen Feinde hingewiesen, als ein paar auf Atlantis an diesem Virus gestorben sind, der sich später als Nanoroboter entpuppte. Hab mich schon gefragt welche Rasse dahinter steckt ^^


Ich hab mal was von den "Furlingern" gehört. Weiß jemand in welcher Folge man die antrifft? War das nicht eine der 4 großen Rassen, die zusammen mit den Asgard, den Antikern und den Nox die Milchstraße beherrschte?

__________________
wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von nuazo: 10.11.2006 11:34.

10.11.2006 11:33 nuazo ist offline Homepage von nuazo Beiträge von nuazo suchen Nehmen Sie nuazo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie nuazo in Ihre Kontaktliste ein
Kendall Kendall ist männlich
Forscher


images/avatars/avatar-334.jpg

Dabei seit: 10.03.2006
Beiträge: 421
Herkunft: österreich

RE: seven Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
In der o.g. Folge wurde auch die Frage gestellt, ob womöglich über den schon beinahe gottähnlichen Wesen wie den Antikern oder den Ori nicht wieder eine nächsthöhere Instanz kommt?? Fand ich irgendwie interessant.


wirklich bemerkenswert ausgefeilt findet sich diese thematik in den perry rhodan heften (wobei ich nicht mehr auf dem laufenden bin, aber zumindest bis band 1000 alle gelesen habe, dann nur mehr vereinzelt). sehr interessant war der band mit der geburt von "ES" (war das nr. 1500 oder 2000?).

aber auch erich von däniken hat in einem interview (das ich selbst gehört habe) gesagt, dass sich grundsätzlich die frage stellt, wenn gott bewiesen wäre, gibt es doch etwas über ihm? und wenn ja, was ist da dann darüber? das läßt sich auswalzen bis ins unendliche Augenzwinkern .

oder das "pantheon" von h.p. lovecraft, das auch so aufgebaut ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kendall: 10.11.2006 11:45.

10.11.2006 11:44 Kendall ist offline E-Mail an Kendall senden Beiträge von Kendall suchen Nehmen Sie Kendall in Ihre Freundesliste auf
Manumei Manumei ist weiblich
Junger Rumtreiber


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 06.08.2006
Beiträge: 15
Herkunft: Herten/NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@nuazo

hier ein Link für Stargate-Fans (ich hoffe, ich darf den hier reinsetzen?)

http://www.stargate-planet.de

gehe dann unter Lexikon. Dort findest Du was zu den einzelnen Kulturen.

Hab diesen Link bei der Google-Suche gefunden. Die Seite sieht ganz nett gemacht aus.
Hab mich dort aber noch nicht weiter umgesehen.

Gruß
Manumei

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Manumei: 10.11.2006 15:40.

10.11.2006 15:36 Manumei ist offline Beiträge von Manumei suchen Nehmen Sie Manumei in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Manumei: mei2221
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant bei Stargate ist auch folgenender Sachverhalt.
Dort sind die Greys positiv dargestellt,und haben Germanische Namen wie Thor der ja oftmals dem SG 1 Team zu hilfe kam.
Es gab auch mal eine Folge wo es um den Thorhamer ging.. smile
Manchmal habe ich das *GEFÜHL* das man nicht nur Sciene Fiktion sieht,sondern die Menschheit durch solche Filme,Serien auf ein bestimmtes Ereigniss vorbereitet werden.
Spielberg wurde bei ET sogar von der Nasa unterstützt und Beraten und der Regisseur Rodenberry soll seine Drehbücher von einem Medium erhalten.
Gruss Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.
10.11.2006 18:23 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Seven_of_Nine Seven_of_Nine ist weiblich
Tertiäres Attribut von Unimatrix Null-Eins


images/avatars/avatar-404.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 502
Herkunft: Tendara Colony

Themenstarter Thema begonnen von Seven_of_Nine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chico
Interessant bei Stargate ist auch folgenender Sachverhalt.
Dort sind die Greys positiv dargestellt,und haben Germanische Namen wie Thor der ja oftmals dem SG 1 Team zu hilfe kam.
Es gab auch mal eine Folge wo es um den Thorhamer ging.. smile
Manchmal habe ich das *GEFÜHL* das man nicht nur Sciene Fiktion sieht,sondern die Menschheit durch solche Filme,Serien auf ein bestimmtes Ereigniss vorbereitet werden.
Spielberg wurde bei ET sogar von der Nasa unterstützt und Beraten und der Regisseur Rodenberry soll seine Drehbücher von einem Medium erhalten.
Gruss Chico


Hallo Chico, hallo Leute smile

Das Gefühl habe ich auch manchmal. Vielleicht ist es ja bald soweit? Irgendwo stand doch letztens, war es auf www.paranews.net ??, dass irgendjemand schon seit Jahren behauptet in Kontakt zu stehen und im Frühjahr 2007 offiziell ein Kontakt hergestellt werden soll.

Gruss

Seven Augenzwinkern

__________________
"Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern." Rabindrahnath Tagore
10.11.2006 18:39 Seven_of_Nine ist online E-Mail an Seven_of_Nine senden Beiträge von Seven_of_Nine suchen Nehmen Sie Seven_of_Nine in Ihre Freundesliste auf
DD1GV DD1GV ist männlich
Suche Taxi zum Mond!


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 150
Herkunft: Venus wäre schön!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chico ... Manchmal habe ich das *GEFÜHL* das man nicht nur Sciene Fiktion sieht,sondern die Menschheit durch solche Filme,Serien auf ein bestimmtes Ereigniss vorbereitet werden. ...

Zitat:
Original von Seven_of_Nine ... Das Gefühl habe ich auch manchmal....

Contra: Jules Verne - hatte er für die Nautilus auch inspirative Quellen ? ... er war seiner Zeit weit voraus!
Pro: ist auch meine Meinung. Krimis haben einen realen Hintergund, Massakerfilme haben einen realen Hintergund, Liebesfilme haben einen realen Hintergund, Western, Nachrichten, .... ich denke auch, das SF / Raumfahrt auch eine Vorbereitung darauf ist, was Menschen erleben werden.
Denn "esotherisch" gesehen führt der Gesamtglaube / das Gesamtwissen zu einer sich veränderten Realität und wissenschaftlich führt der Weg in den Welt(en)raum.
Und da wir nicht alleine sind, werden viele neue Kontakte entstehen :-)

P.S.: und wenn uns mal einer seine DVD-Stargatesammlung leiht, würden wir uns sehr freuen .. denn ohne TV bleibt einem all dies verwehrt .... mein "TVGuckstand" endete mit Babylon5 :-)

__________________
Kann mir keine Signatur leisten - bin DSL-Sponsor (ISDN)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DD1GV: 10.11.2006 23:15.

10.11.2006 23:13 DD1GV ist offline E-Mail an DD1GV senden Beiträge von DD1GV suchen Nehmen Sie DD1GV in Ihre Freundesliste auf
Talon Talon ist männlich
Mein Gott, es ist voller Sterne...


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 09.08.2006
Beiträge: 187
Herkunft: Oberbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chico

Meintest Du Eugene Whesley Roddenberry ? Der ist zu unser aller Bedauern leider schon tot. unglücklich

Gruß

Talon

__________________
"Amerika ist eine Mißgeburt."
"Ich hasse es nicht. Ich bedauere, daß Kolumbus es entdeckt hat." Sigmund Freud (1856-1939)
11.11.2006 01:20 Talon ist offline Beiträge von Talon suchen Nehmen Sie Talon in Ihre Freundesliste auf
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Talon
Ich habe nur noch Roddenberry im Kopf,igendwo habe ich das mal gelesen.
Frage mich aber jetzt nicht wo das wahr.. verwirrt
Ob das Eugene Whesley Roddenberry ist kann ich dir nicht sagen ich glaube er heist Gene Roddenberry.

Die Sciene Fiktion Serie Andromeda wird auch von Roddenberry produziert.

@ Seven

Ich glaube auch fest daran das die Menschheit immer näher einem ersten offizielen Kontakt mit unseren ausserirdischen Brüdern bevorsteht.
Hängt aber ganz von der weltpoltischen Lage ab.

Gruss Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.
11.11.2006 13:30 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Talon Talon ist männlich
Mein Gott, es ist voller Sterne...


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 09.08.2006
Beiträge: 187
Herkunft: Oberbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Chico

Der genannte Eugene Whesley Roddenberry ist identisch mit deinem Gene Roddenberry, Schöpfer des Star Trek Universums. Wie gesagt, leider Verstorben unglücklich

Andromeda ist meines Wissens nach von Majel Barrett-Roddenberry produziert. Sie ist seine Witwe.
Sie spielte in dem ersten TOS-Pilotfilm "Der Käfig" den Ersten Offizier Nummer Eins und übernahm, als "Raumschiff Enterprise" in Serie ging die Rolle der Schwester Christine Chapel. Um diese Rolle zu erhalten, verkleidete sie sich mit Hilfe einer blonden Perücke, und gab sich erst nach der Zusage als Majel Barret zu erkennen, was wiederrum Gene Roddenberry sehr imponierte. In "Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert" spielte sie dann Lwaxana Troi, die Mutter von Deanna Troi. Ebenso spricht sie in der englischen Originalfassung aller Star Trek Serien die Stimme der Computer der Sternenflotte.
Nach langjähriger Beziehung mit Gene Roddenberry haben beide am 6. August 1969 in einem Buddhistischen Tempel geheiratet. Auch wenn dieser Termin von beiden gefeiert wird, war die offizielle und rechtskräftige Heirat erst am 29. Dezember 1969, nachdem Genes Scheidung am 27. Dezember 1969 rechtskräftig war. Im Februar 1974 bekamen sie ihr einziges gemeinsames Kind, Rod Roddenberry.

Gruß

Talon

Dateianhang:
jpg 200px-Majel_Barrett_und_Gene_Roddenberry.jpg (9 KB, 70 mal heruntergeladen)


__________________
"Amerika ist eine Mißgeburt."
"Ich hasse es nicht. Ich bedauere, daß Kolumbus es entdeckt hat." Sigmund Freud (1856-1939)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Talon: 11.11.2006 13:46.

11.11.2006 13:46 Talon ist offline Beiträge von Talon suchen Nehmen Sie Talon in Ihre Freundesliste auf
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Talon
Danke für deine Aufklärung.. Augenzwinkern

Andromeda die Serie hat mich auch nie wirklich angesprochen jetzt weis ich auch den Grund dafür.


Gruss Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.
11.11.2006 19:35 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Seven_of_Nine Seven_of_Nine ist weiblich
Tertiäres Attribut von Unimatrix Null-Eins


images/avatars/avatar-404.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 502
Herkunft: Tendara Colony

Themenstarter Thema begonnen von Seven_of_Nine
Die Fehler im Stargate-Universum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen Augenzwinkern

Ich habe gestern wieder die Doppelfolge STARGATE ATLANTIS und STARGATE Kommando SG1 verfolgt und habe mir anschließend Gedanken über die offensichtlichen Fehler bzw. Ungereimtheiten in der Serie gemacht ... Zunge raus

Meiner Meinung nach wird die Stargate-Welt stückchenweise weiterentwickelt. So kommt es teilweise zu logischen Fehlern beim Aufbau der Serie, die stillschweigend im Raum stehengelassen werden, so als ob es sie nie gegeben hätte. So war es von Anfang an klar, dass die Erde irgendwann mal von den Goa'Uld bedroht werden würde. Weil die Erde der Goa'Uld-Technologie hoffnungslos unterlegen war, musste man einen Weg finden die Erde vor den Goa'Uld zu schützen. Hier kamen die Asgard ins Spiel, die ebenfalls mit ihrer überlegenen Technologie eine Art Schirmherrschaft für die Erde boten. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, musste die Bedrohung der Erde wieder glaubhafter werden, deshalb wurden die Asgard von den Replikatoren auf Trab gehalten. fröhlich

Nachdem die Bedrohung durch die Goa'Uld nun wieder spürbarer wurde und eine grössere Flotte von Anubis die Erde angreift, gelingt es Colonel Jack O'Neall die Antiker-Station unter der Antarktis zu aktivieren und so die Gou'Uld mit Antiker-Waffen anzugreifen und zu vernichten.

Es stellt sich auch im Laufe der Serie heraus, dass die Antiker früher mal auf der Erde gelebt und sich mit den Menschen vermischt hatten. Außerdem waren sie die Erbauer der Sternentore. Inzwischen gehören die Antiker zu den Aufgestiegenen, die ihren pysischen Körper nicht mehr benötigen, sondern nur noch auf geistiger Ebene existieren.

In der aktuellen SG1-Staffel haben die Antiker früher auch Feinde gehabt, nämlich die Ori. Die Ori gehören nun ebenfalls zu den Aufgestiegenen.

FRAGE 1: Wenn die Antiker und die Ori gleich mächtig und fortgeschritten sind, warum mussten die Antiker dann trotz ihrer übermächtigen Technologie in der Omega-Galaxie vor den Wraith fliehen??

FRAGE 2: Wenn die Ori doch so mächtig sind, wie man in allen bisherigen Folgen sehen konnte, warum haben sie dann die Wraith in der Omega-Galaxis noch nicht bekämpft und niedergeworfen?

FRAGE 3: In der Folge von STARGATE ATLANTIS am 06.12. gelang es den Wraith trotz aller Vorsichtsmassnahmen mit einem Spionageprogramm in die Computer von Atlantis einzudringen und alle Informationen über sämtliche STARGATE-Welten, so auch über die Erde auszuspionieren. Warum konnte dies nicht einmal Hermiod, der an Board der Deadalus mitfliegende Asgard bemerken?

FRAGE 4: In der Folge von STARGATE SG1 am 06.12. lebt der ehemalige Goa'Uld-Systemlord BAAL auf der Erde. Er lebt getarnt als ein Manager einer Art Rüstungsfirma und verfügt eigenen Angaben zufolge über kein Raumschiff und keine Untergebenen mehr. Ist das für einen Goa'Uld überhaupt möglich, ohne einen Sargopharg in dem er sich jederzeit wieder regenieren könnte?

Wenn Euch noch weitere Punkte klärungsbedürftig erscheinen oder ihr Fehler im logischen Aufbau der Serie kennt, dann bitte aufzählen und erläutern!

Seven Augenzwinkern

__________________
"Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern." Rabindrahnath Tagore

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Seven_of_Nine: 07.12.2006 21:08.

07.12.2006 21:05 Seven_of_Nine ist online E-Mail an Seven_of_Nine senden Beiträge von Seven_of_Nine suchen Nehmen Sie Seven_of_Nine in Ihre Freundesliste auf
threadi
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 38
Herkunft: Leipzig

RE: Die Fehler im Stargate-Universum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven_of_Nine
die Doppelfolge STARGATE ATLANTIS und STARGATE Kommando SG1


Doppelfolgen sind etwas anderes. Das waren (wiedermal) 2 einzelne für sich stehende Episoden aus 2 unterschiedlichen Serien die "rein zufällig" im selben fiktiven Universum spielen.

Zitat:
FRAGE 1: Wenn die Antiker und die Ori gleich mächtig und fortgeschritten sind, warum mussten die Antiker dann trotz ihrer übermächtigen Technologie in der Omega-Galaxie vor den Wraith fliehen??


Schau dir mal Folge 15 der 1. Staffel von SG: Atlantis an - das sollte diese Frage beantworten. Trotz überlegener Technik konnten die Antiker nicht der Übermacht der Wraith Herr werden. Philosophisch betrachtet: auch fortschrittliche Technik bringt nicht den Sieg.

Zitat:
FRAGE 2: Wenn die Ori doch so mächtig sind, wie man in allen bisherigen Folgen sehen konnte, warum haben sie dann die Wraith in der Omega-Galaxis noch nicht bekämpft und niedergeworfen?


Weil sie von denen nichts wissen. Die Ori wie auch die Antiker sind an die Galaxie gebunden in der Sie existieren. Die Ori haben in Folge 1 der 9. Staffel von SG-1 erstmals von Menschen in der Milchstraße gehört - von der ebenfalls bewohnten Pegasus-Galaxie wissen sie rein gar nichts. Zeigt schön, dass sie doch nicht so "allmächtig" sind smile Genau wie die Antiker btw.

Zitat:
FRAGE 3: In der Folge von STARGATE ATLANTIS am 06.12. gelang es den Wraith trotz aller Vorsichtsmassnahmen mit einem Spionageprogramm in die Computer von Atlantis einzudringen und alle Informationen über sämtliche STARGATE-Welten, so auch über die Erde auszuspionieren. Warum konnte dies nicht einmal Hermiod, der an Board der Deadalus mitfliegende Asgard bemerken?


Weil der das Programm nicht untersucht hat - er war ja mit dem Knacken der Beamschutzvorrichtung der Wraith beschäftigt. Eine Arbeitsteilung, die in diesem Fall nachteilig war smile

Zitat:
FRAGE 4: In der Folge von STARGATE SG1 am 06.12. lebt der ehemalige Goa'Uld-Systemlord BAAL auf der Erde. Er lebt getarnt als ein Manager einer Art Rüstungsfirma und verfügt eigenen Angaben zufolge über kein Raumschiff und keine Untergebenen mehr. Ist das für einen Goa'Uld überhaupt möglich, ohne einen Sargopharg in dem er sich jederzeit wieder regenieren könnte?


Goa'Uld benötigen Sarkophage nur bei schwerwiegenden Verletzungen. Ansonsten heilt der Symbiont den menschlichen Körper. Ist kein Problem.

Sehe also in deinen Gedanken keinerlei logische Fehler im SG-Universum. Viel mehr hast du scheinbar nicht alle Folgen gesehen, was du aber dank der vielen Wiederholungen jederzeit nachholen kannst smile
07.12.2006 22:12 threadi ist offline E-Mail an threadi senden Beiträge von threadi suchen Nehmen Sie threadi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Foren » print & Mattscheibe » TV » Stargate Kommando SG1



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impressum
Weitere Services: vod.paranews.net | www.kornkreis-karte.net
Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten