www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten

 Werbung
Mysteries Magazin 2/2007







Registrierung Mitgliederliste Chat Häufig gestellte Fragen Suche
alle Foren gelistet in einer Übersicht

Foren » Externes » Forschungsgruppen » Die ganze Ufoszene ist unterwandert! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die ganze Ufoszene ist unterwandert!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Die ganze Ufoszene ist unterwandert! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen

Bin durch Zufall hier vor ein paar Wochen gelandet, und habe mich erst mal ein wenig durchgearbeitet.
Mit grossem Interesse habe ich die Beiträge von Herrn Hesemann gelesen.

Ich lernte ihn vor 11 Jahren auf dem Ufokongress in Düsseldorf kennen.Auch Herr Werner Walter ist für mich kein Fremder,ich traf ihn vor einigen Jahren auf der Frankfurter Buchmesse.

Was mir immer extremer auffällt ist, dass sämtliche UFO-Organisationen gegeneinander arbeiten, anstatt sich konstrutiv zusammen zu schliessen um das Thema wieder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Mitte der neuziger Jahre war dieses Thema noch viel mehr in der Öffentlichkeit, auf den Kongressen schwirrten sämtliche TV- und Fernsehanstalten herum um "ALLES" zu interviewen.
Ab dem Jahre 2000 trat dieses Thema immer mehr in den Hintergrund, man hörte, las und sah nicht mehr viel. OBwohl weltweit die Sichtungen immer noch verstäkrt auftreten. Dank dem WWW kann man sich über die Aktivitäten informieren. Ich frage mich, wer hat Interesse daran, das gerade speziell hier in Deutschland dieses Thema so totgeschwiegen wird. Mike Dolan, ein amerikansicher Wissenschaftspublliziest, schreibt in seinem Buch "UFOS und der nationale Sicherheitstaat" wie die ganze UFO-Szene in USA unterwandert wird und die NEW-AGE Szene gefördert wird. Hier wird alles bunt gemischt von den Diensten, es werden Desinformationen und Halbwahrheiten gestreut und bestimmte UFO-Kontaktler, die schon Sektenstruktur aufweisen werden gefördert, und können problemlos ihre Geschichten veröffentlichen. Wiederum andere die behaupten Kontakt zu einer höheren Intelligenz zu haben bekommen massivst Schwierigekeiten und werden von bestimmten Stellen unter Druck gesetzt. Dabei wird nicht davor Halt gemacht über Rufschädigung usw.
diese Menschen in der Gesellschaft als Spinner oder Extreme hinzustellen. Mike Dolan bezieht das nicht nur auf die amerikanische UFO-Szene, sondern er behauptet, dass die Dienste was gerade das Thema UFOS und ausserirdische Kontakte angeht weltweit zusammen arbeiten, um das Thema zu verschleiern und lächerlich zu machen.
Wenn ich nun die letzten 10 Jahre revue laufen lasse, und beobachte was derzeit gerade bei uns in der UFO-Szene abläuft, frage ich mich wohin das hinführen soll. Ich bin der Überzeugung, dass viele unserer Organisatinen schon längst auch infiltriert von den Geheimdiiensen sind, sie müssen ja ihre Spitzel überall einschleusen um herauszufinden über welche Informationen diese Menschen verfügen.
Mich würde Eure Einschätzung dieser Sachlage interessieren, ob meine These sehr weit hergeholt ist, oder ob sie der Wahrheit entsprechen.

Grüsse
Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chico: 01.11.2006 13:20.

01.11.2006 13:16 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Bob Lazar Bob Lazar ist männlich
Erfahrener Forscher


images/avatars/avatar-344.jpg

Dabei seit: 12.04.2006
Beiträge: 687
Herkunft: Salzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich persönlich kenne michael seit jahren,und hab alle seine bücher gelesen.
immerhin war es michael,der die ufoszene aufgebaut hatt,mitt seiner leistung und recherchen
bei WW kann man nur sagen " neid ist geil"
wenn einer die ufoszene schadet,ist WW und dass ist eine festellung von mir
bob

__________________
„Eine gute wissenschaftliche Theorie sollte einer Bardame erklärbar sein. ”
01.11.2006 13:32 Bob Lazar ist offline Homepage von Bob Lazar Beiträge von Bob Lazar suchen Nehmen Sie Bob Lazar in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal abgesehen davon, daß ich solchen Statistiken nicht sehr traue. Ich glaube der Rückgang des Interesses fürs "paranormale" könnte mit der Wende des Jahrtausends zusammen hängen. Als die Leute merkten, daß am ersten Januar 2000 die Welt immer noch nicht unterging (wo sie es schon im vorangegangenen August erwartet hatten), verloren diese Themen an Relevanz. Einschließlich Alien da man ja einfacherweise dazu neigt alles in einen Topf zu werfen.

Ob die Szene in Deutschland von Geheimdienstleuten unterwandert werden mußte, um ihr zu schaden bezweifle ich irgendwie. Bei uns brauchte es nur ein paar NAZIs, die dem Thema was geheimwaffenmäßiges abgewinnen konnten. Damit war dann sehr schnell die ganze Szene in Verruf. Vielleicht sind diese Köpfe ja in gewisser Hinsicht angeheuert worden.

Wahrscheinlich spielen auch Dinge wie der Wohlstand eine Rolle. Je schlechter es einem geht, desto mehr richtet sich das Augenmerk auf existentielle Belange und nicht so sehr auf Gespenstergeschichten.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]
01.11.2006 14:12 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
Bob Lazar Bob Lazar ist männlich
Erfahrener Forscher


images/avatars/avatar-344.jpg

Dabei seit: 12.04.2006
Beiträge: 687
Herkunft: Salzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nach aussagen von CENAP,dass sie jedesmal hunderte von anrufen bekommen,über ufosichtungen da muss ja deutschland weltweit an erster stelle liegen großes Grinsen

__________________
„Eine gute wissenschaftliche Theorie sollte einer Bardame erklärbar sein. ”
01.11.2006 14:40 Bob Lazar ist offline Homepage von Bob Lazar Beiträge von Bob Lazar suchen Nehmen Sie Bob Lazar in Ihre Freundesliste auf
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Themenstarter Thema begonnen von Chico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bob

Ich finde es auch schade das Herr Hesemann sich aus der Ufoszene zurückgezogen hat.
Vielleicht überlegt er sich das ja nochmals.
Was wir hier brauchen sind wieder internationale Kongresse wo Forscher ihre Ergebnisse vortragen können.
WW ist meiner Ansicht nach beauftragt,alles zu leugnen.Es gibt euch Forscher die in Sendungen eingeladen werden nur mit der einen Absicht Menschen,lächerlich zu machen.

Leider konnte über die Rockefeller Stiftdung nie eine Instution für Betroffene hier in Deutschland eingerichtet werden wie es Herr Hesemann damals auf dem Kongress 1995 angekündigt hat.
Sehr Schade denn dann wären wir heute schon viel weiter mit dem Erforschen.
Dann sind 2 kompetente Forscher viel zu früh verstorben,oder verstorben worden wie Dr.Fiebag in Deutschland und Prof.E.Mack der dummer Weise in England von einem betrunkenen Faher tragisch zu Tote kam.

@ 4nt

Was ist deiner Einschäzung nach ein NAZI,erklär mir das mal bitte ?
Wenn man in der Ufoforschung forscht sollte man sich da nicht alle Bereiche unvoreingenommen anschauhen.
Auch wenn es bestimmte Tabus gibt die man brechen muss ?

Gruss Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.
01.11.2006 14:42 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Bob Lazar Bob Lazar ist männlich
Erfahrener Forscher


images/avatars/avatar-344.jpg

Dabei seit: 12.04.2006
Beiträge: 687
Herkunft: Salzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist deiner Einschäzung nach ein NAZI,erklär mir das mal bitte ?
Wenn man in der Ufoforschung forscht sollte man sich da nicht alle Bereiche unvoreingenommen anschauhen.
Auch wenn es bestimmte Tabus gibt die man brechen muss ?

ich schätze in der deutschen ufoforschung,glauben manche personen,dass ein nazi dass ufo steuert großes Grinsen

ich kenne keinen eizigen autor in österreich,der die ufoszene mit die nazis in verbindung bringt
sowas gibts nur in deutschland
sollte ich mich irren dann bitte um aufklärung

__________________
„Eine gute wissenschaftliche Theorie sollte einer Bardame erklärbar sein. ”

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bob Lazar: 01.11.2006 15:18.

01.11.2006 15:09 Bob Lazar ist offline Homepage von Bob Lazar Beiträge von Bob Lazar suchen Nehmen Sie Bob Lazar in Ihre Freundesliste auf
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Themenstarter Thema begonnen von Chico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bob

Da kannst du Recht haben,mir scheint das auch ein deutsches Problem zu sein.
Sobald auch nur das Wort Flugscheiben in der Szene angesprochen wird, stellen sich bei vielen gleich die Nackenhaare.
Mich interessiert die Technik die dahinter steckt, der Antigravitaions Antrieb.


UFOs und der Nationale Sicherheitsstaat

Gruss Chico

Muss mich erstmal mit der Forentechnik vertraut machen.. verwirrt

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Chico: 01.11.2006 18:59.

01.11.2006 18:12 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Chico
Gute Frage. Nach Wiki ist ein NAZI ein Anhänger Hitlers. Man kann nach meiner Meinung von sich behaupten, man sei zwar offen für das Gedankengut, aber nicht gleichzeitig ein Anhänger Hitlers. Das mag sein, aber ist für mich Haarspalterei, denn Hitler ist nur eine Person, die historisch dämonisiert wird. Irrelevant für eine Gesinnung. Hitler ist nur eine Figur, die Menschen gern zum Sündenbock machen. Die wirkliche Schuld liegt mehr oder weniger auf den Schultern einer ganzen Generation von Menschen in Europa und nicht nur dieser einen Hassprojektion, die im übrigen ein Krummkacker wie alle anderen war. Es waren die Menschen, die ihn zum Messias gemacht haben.

Jede Art von Ich-Bezogenheit ist immer zu vernachlässigen. So auch Nationalismus, wenn er das ICH über andere erhebt. Deswegen ist ein NAZI für mich jemand, der falsche Wertmaßstäbe in Bezug auf seinen und den Wert anderer Menschen hat. Ein Rechter ist nicht zwingend ein NAZI - in meisten Fällen trifft das wohl aber auf radikal rechts ausgerichtete Köpfe zu. Die Definition, wonach ein NAZI zwingend ein Anhänger Hitlers sein müsse, stimme ich nicht oder nur bedingt zu. Es wäre nichts Neues, daß ein hart Rechter opportunistisch von seinem wohlgeratenen Gesinnungsbild spricht und sich offen gegen einen Hitler ausspricht. Erzählen können Leute immer gut, wenn's ums Belügen von sich selber oder anderen geht. Ein NAZI ist für mich ein Oberbegriff, welcher rechts, antisemitisch, rassisch denkend, nationalistisch, unethisch (aufgrund einfältiger Stellung gegenüber unwertigem Leben, unwertiger Kunst, unwertiger Meinung, ...), unkritisch gegenüber sich selber, kollektivbesessen, arrogant, ... und vieles mehr einschließt.

Was ist Nationalsozialismus für dich, Chico?

Was Flugscheiben betrifft stellt sich bei mir nix. Ich habe durch eine Diskussion in diesem Forum gemerkt, daß an dieser Geschichte nichts dran ist - das ist alles. Man kann ja durchaus der Überzeugung sein, man sei kein NAZI obwohl man dennoch dies oder jenes an dieser Denkweise eigentlich ganz gut findet. Entscheidend ist aber auch nicht wie man sich selber einordnet, sondern wie es andere tun. Ein politischer Vordenker geht auch nicht hin und hat zuerst den Begriff für seine Ideologie in seinem Kopf, bevor er überhaupt den Inhalt dieser kennt. Zuerst die Ideologie und dann der Name.

Es gibt m.E. keine UFO-Forschung, die es notwendig machen würde, den Nationalsozialismus einzubeziehen (oben genannte Feststellung). Ich wüßte auch nicht inwieweit dort ein Zusammenhang von größerer Relevanz wäre, wenn man objektiv forschen wollte. Da wird wieder einmal eine Objektivität postuliert, die keine ist. Wer eine Ideologie braucht, um ein Rätsel zu erklären, ist eher ein Romantiker.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 4nt|Bürger4711: 01.11.2006 19:13.

01.11.2006 19:11 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
Sebs Sebs ist männlich
Neuankömmling


Dabei seit: 21.06.2006
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,
was meiner Meinung nach für das immer weniger werdende Interesse der Medien und der Öffentlichkeit an Ufos verantwortlich ist, ist das Absetzen von Serien wie Akte X und ähnlichem. Als das zum ersten mal lief, fingen auch hier die Medien an über solche Dinge zu berichten. Beispielsweise sollen nachdem "Taken" lief wieder mehr Ufos gesehen worden sein. wie heisst es so schön: "aus den Augen, aus dem Sinn"...
02.11.2006 01:53 Sebs ist offline Beiträge von Sebs suchen Nehmen Sie Sebs in Ihre Freundesliste auf
Seven_of_Nine Seven_of_Nine ist weiblich
Tertiäres Attribut von Unimatrix Null-Eins


images/avatars/avatar-404.jpg

Dabei seit: 27.07.2006
Beiträge: 494
Herkunft: Tendara Colony

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen smile

@Bürger

Wenn NAZIS ausschließlich Anhänger Hitlers wären, warum gibt es dann in den USA eine so große Anzahl an Neonazis??? Wofür steht eigentlich NAZI? Ich dachte bisher immer es heißt NATIONAL-SOZIALISTEN. Aber wofür steht dann das Zett ???
Aber egal, jedenfalls sind NAZIS für mich eine Gruppierung die ganz weit RECHTS steht. Ob sich nun einige Rechte solche Themen wie Neuschwabenland zu eigen machen wollen um dies propagandistisch zu nutzen, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe zwar Bücher von JvH gelesen, fand aber nicht das die Erwähnung von sogen. "reichsdeutschen Flugscheiben" eine Verherrlichung des Nationalsozialismus darstellten. Wenn jemand schreiben würde: Die Deutschen (als überlegende arische Rasse), nur sie waren in der Lage Flugscheiben zu entwickeln, dann wäre das für mich rechtes Gedankengut. Aber lassen wir das, denn 1. mag ich keine Rechten und 2. sind wir ja in einem Paranews-Forum und nicht in einem Politikforum ...

@Chico

Wenn irgendwelche Kreise ein Interesse daran haben, dass die Wahrheit und Erkenntnisse über Außerirdische, eventuelle Kontakte und das tatsächliche Wesen der Entführungen nicht bekannt werden und wenn diese Kreise versuchen die Spuren zu verwischen, dann kann es durchaus möglich sein, dass sie gezielt unter UFO-Logen und anderen kritischen Gruppierungen und Personen Unruhe stiften, diese unterwandern, falsche Informationen streuen und was sonst noch so treiben ...
Soll heißen, ich stimme Dir darin zu, dass dieses Szenario möglich wäre.

@Sebs

Ich finde nicht das das Absetzen von AKte X dazu beigetragen haben könnte, dass das Interesse am Thema UFOs nachlässt. Seit Akte X hat es immer mehr Serien gegeben, die sich mit dem Unheimlichen und Mystischen beschäftigen.

Gruß

Seven Augenzwinkern

__________________
"Der Strom der Wahrheit fließt durch Kanäle von Irrtümern." Rabindrahnath Tagore
02.11.2006 20:37 Seven_of_Nine ist offline E-Mail an Seven_of_Nine senden Beiträge von Seven_of_Nine suchen Nehmen Sie Seven_of_Nine in Ihre Freundesliste auf
Talon Talon ist männlich
Mein Gott, es ist voller Sterne...


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 09.08.2006
Beiträge: 187
Herkunft: Oberbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich finde nicht das das Absetzen von AKte X dazu beigetragen haben könnte, dass das Interesse am Thema UFOs nachlässt. Seit Akte X hat es immer mehr Serien gegeben, die sich mit dem Unheimlichen und Mystischen beschäftigen.


Simmt, aber keine kann ihr das Wasser reichen

__________________
"Amerika ist eine Mißgeburt."
"Ich hasse es nicht. Ich bedauere, daß Kolumbus es entdeckt hat." Sigmund Freud (1856-1939)
02.11.2006 21:56 Talon ist offline Beiträge von Talon suchen Nehmen Sie Talon in Ihre Freundesliste auf
Sebs Sebs ist männlich
Neuankömmling


Dabei seit: 21.06.2006
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Seven
Mag sein, aber keine kommt an die damaligen Quoten an.
Ausserdem war es damals eine Art von Modeerscheinung Ufos zu sehen, bzw. an uns besuchende Aliens zu glauben...
03.11.2006 00:43 Sebs ist offline Beiträge von Sebs suchen Nehmen Sie Sebs in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Seven,
Schließt die amerikanische Staatsangehörigkeit eine Anhängerschaft aus? Es wird in USA auch eine Menge Marxisten geben. Aber wie ich schon schrieb meine ich ebenfalls, daß diese Definition (wonach ein NAZI ein Anhänger Hitlers sei) ein bißchen lasch ist. NAZI kommt nach Wiki von NATIONAL-SOZIALISTEN. Es soll demnach eine Anlehnung an den Begriff SOZI (Sozialist) sein.

Das Problem mit den Märchen aus Neuschwabenland ist, daß sie eine Tür öffnen und viele Neugierige (dabei möglichst Kritiklose) indirekt für rechtes Gedankengut interessieren will. Dabei unterstelle ich nicht, daß jeder, der an Märchen aus Neuschwabenland glaubt, gleich ein NAZI ist. Aber er macht sich auf jeden Fall schuldig einer Propaganda zu größerer Dynamik zu verhelfen. Dies mag dem einen oder anderen von ihnen nicht bewußt sein - anderen aber schon.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]
03.11.2006 01:06 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
HerrMulder HerrMulder ist männlich
Kleiner Forscher


Dabei seit: 20.06.2006
Beiträge: 130
Herkunft: Beckum, Westfalen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend allerseits,

das die Ufoszene für Neueinsteiger fast undurchschaubar ist, steht ausser Frage, Kontakler und Desinformationen machen die Sache wohl kaum leichter.
Leute wie George Adamski machen die Ufo Szene sehr unglaubwürdig, aber selbst seiner Geschichte kann man was abgewinnen. Sein erster Kontakt mit einem Ufo wird ja indirekt durch Akten des Projekt Blue Book bestätigt.
Was wahr ist und was gelogen, vermutlich ein Rätsel das wir so schnell nicht zu entschlüsseln mögen und vieles spricht dafür, das bestimmte Regierungen dafür sorgten das dieses Rätsel wohl auch immer eines bleiben wird.
Was Neuschwabenland betrifft, ein Thema, das hier sehr verpöhnt ist und auch von den Moderatoren schnell mit einer Sperre des Accounts bestraft wird.
Jedoch sollte es in der Ufoszene unumgänglich sein, sich auch mit solchen Themen zu beschäftigen um der Rätselslösung näher zu kommen. Und zu behaupten, das dieses Thema nationalsozialistisches Gedankengut wecken könnte ist doch einfach lächerlich.
Dann sollten wir doch auch gleich das Thema 2.ter Weltkrieg im Geschichtsunterricht verboten werden, denn da beschäftigt man sich ja nicht hauptsächlich mit Flugscheiben, sondern viel intensiver mit nationalsozialistischem Gedankengut.
Warum man dieses Thema tot schweigt verstehe ich bis heute nicht.

Gruß Nils

__________________
Sicher ist nur das nichts sicher ist!
03.11.2006 18:57 HerrMulder ist offline Beiträge von HerrMulder suchen Nehmen Sie HerrMulder in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi HerrMulder,
Der Punkt ist aber, daß im Geschichtsunterricht das Thema üblicherweise kritisch angegangen wird. Das ist auch absolut richtig, wie man mit mindestens 6 Millionen Gegenargumenten einem Romantiker versichern kann. Bei den Flugscheiben heißt es doch immer da wären mal ein paar Leute beim Adolf gelandet und hätten ihm ein paar Konstruktionspläne dagelassen, weil er doch eigentlich viel cooler als die Amis war. Also frage ich mich, wohin die Märchen von Neuschwabenland so führen können.

Wenn jemand meint, daß die Geschichte doch auch verfälscht sein könnte und der ganze Malerzirkel doch eigentlich nicht so daneben war, der sollte vielleicht doch öfter dem Geschichtsunterricht beiwohnen.

Ich weiß auch nicht wieso es so wichtig sein soll, dieses Thema bloß nicht zu vergessen. Die ganze Story ist durch den Rechtsextremen Norbert Ratthofer und dem SS-Mann Wilhelm Landig aus der Käsereibe geklopft worden. Mehr muß man kaum wissen um diesen Aspekt der "UFO-Forschung" einordnen zu können.

Quelle

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von 4nt|Bürger4711: 03.11.2006 19:39.

03.11.2006 19:20 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
HerrMulder HerrMulder ist männlich
Kleiner Forscher


Dabei seit: 20.06.2006
Beiträge: 130
Herkunft: Beckum, Westfalen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Bürger,

warum dieses Thema nicht vergessen werden darf? Das behaupte ich nicht. Ich bin lediglich der Ansicht, das man, wenn man sich schon mit dem Thema Ufo beschäftigt, dazu gehört nunmal auch Adamski, Billy Meier und eben auch Neuschwabenland. Nur weil mir ein Teil nicht passt kann ich ihn nicht aus der Historie streichen.
Und wenn ein Mensch sich rechts orientiert, weil er der Meinung ist das kleine grüne Männchen dem Adolf Pläne für Flugscheiben gegeben haben weil er ja so ungemein cool ist, dann können diese Menschen genauso gut ihre sexuelle Orientierung wechseln, aufgrund der Tatsache, das die Teletubbies sehr merkwürdig aussehende Tänze im Fernsehen aufführen.
Ein Mensch, der rechtes Gedankengut mit Esoterik und Ufos mixt, der hat sie vermutlich sowieso nicht alle beisammen.
Neuschwabenland ist nunmal ein Teil der Ufogeschichte der so manchem unangenehm erscheint, aber um eine objektive Forschung zu gewährleisten sollte man sich jedem Bereich der Ufoforschung unvoreingenommen gegenüberstellen, die Fakten analisieren und dann entscheiden was man selbst für richtig hält.
Wenn du jetzt zu dem Entschluss gekommen bist, das ich ein esoterischer Nazi mit Flugscheiben in der Antarktis bin, dann tut es mir leid, ich selbst glaube nicht an die Geschichte von Neuschwabenland und bin keineswegs rechts orientiert aber man sollte sich auhc nicht wegen jedem Mist selbst ans Bein pissen.

Gruß Nils

__________________
Sicher ist nur das nichts sicher ist!
03.11.2006 20:34 HerrMulder ist offline Beiträge von HerrMulder suchen Nehmen Sie HerrMulder in Ihre Freundesliste auf
Joshi Joshi ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-16.gif

Dabei seit: 30.05.2006
Beiträge: 44
Herkunft: Grainau / GAP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich finde ihr labert hier ganz schön viel dünnpfif. klar rechtsorientierte schmarotzer sind genauso unterwegs in der szene wie die brüder von scientology. meiner meinung nach geht es aber nicht um die idelogie sondern die hintermänner wollen nur kohle kassieren.
was das thema neudingsbums anbetrifft so muss ich Mulder wiedersprechen. das thema wurde auch schon im alten forum oft behandelt und ebenso im ersten forum hier. jedesmal ging es aber auf propaganda aus und ich denke das so etwas nicht in ein paranormales forum gehört. manchmal würd ich mir wünschen das die mods härter in diesem thema durchgreifen.

nazis sind und werden ein bestandteil der gesellschaft bleiben auch wenn es andrs wünschenswerter wäre. jedoch muss man grundlegend zwischen revisionisten und antisemiten unterscheiden. alleine schon das in unserem rechtsstaat der satz "wenn ich jetzt sagen würde das die juden schuld sind würde ich mich strafbar machen" nicht verboten ist. man kann viel suggerieren und denoch ein thema straffrei verbreiten das kotzt mich an. all diese ideologischen nutznießer welche auch nur vorgeben rechts zu sein um kohle zu verdienen gehören genauso eingesperrt wie die anderen.

ähnlich verhält es sich bei den scientologen nur das es nicht so offensichtlich ist wie bei den rechten und das in amiland viel stärker ist als hier. ich glaube das mit den rechtsesoterikern ist auch nur in deutschland ein problem. ich habe bisher kaum auf englischen seiten darüber gelesen.

alle in einen sack und den sack in die luft gejagt

schade das die ufoszene sich selbst nicht heilen oder helfen kann. da lobe ich mir unternehmen wie freenet welche auch durch geld nicht kaufbar sind. die artikel sind zwar nicht so spitze wie andersorts aber zumindestens ist keine unterwanderung von sektiern möglich.

wollte paranews nicht darüber mal nen artikel bringen? stand da nicht was im alten forum dazu drin?
04.11.2006 10:25 Joshi ist offline E-Mail an Joshi senden Beiträge von Joshi suchen Nehmen Sie Joshi in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Blödsinn HerrMulder.... Ich unterstelle dir überhaupt nichts. Ich hab auch kein Problem, falls du doch irgendwas an Neuschwabenland finden würdest. Es geht auch überhaupt nicht um ein "unangenehmes Thema". Ich frage nur :: Was nutzt es denn wenn ich mich mit den Sprösslingen an einem abgesägten Ast beschäftige? Wenn bereits feststeht, daß Reichsflugscheiben und der gesamte Käse drumrum lediglich aus rechten Fantasien kommen (ob profitorientiert oder ideologiebewerbend sei mal egal), dann brauche ich mich mit keinem einzigen Schlagwort dieses Themenkomplexes mehr beschäftigen. Das ist alles was ich sagen wollte.

Aber das Thema hat wohl doch seine eigene Dynamik und manchmal glaube ich, daß es mit jedem dieser "Para-Themen" genauso ist. Man könnte Gegenbeweise zum Erbrechen vortragen und es kämen doch immer wieder Stimmen und würden "Aber, Aber" rufen. Ist wohl richtig so.

Guter Beitrag, Joshi.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]
04.11.2006 15:40 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
Crystal Crystal ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-8.gif

Dabei seit: 30.10.2006
Beiträge: 39
Herkunft: Enorias IV (Oniras-System)

Nicht nur die UFO Szene Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

ich denke das andere paranomalen Szenen auch unterwandert sind.

Man braucht nur gezielt in solchen Foren zu forschen, was teilweise an Falschinformationen da zu finden ist.

Igendwann entfällt dadurch das Interesse der Forenbesucher weil sie nicht mehr Wahrheit und falsche Berichte unterscheiden können und so sind bald bestimmte Foren verkommen.

Traurig, aber so ist es leider so.

__________________
es ist nicht alles gold, was glänzt
04.11.2006 18:12 Crystal ist offline E-Mail an Crystal senden Beiträge von Crystal suchen Nehmen Sie Crystal in Ihre Freundesliste auf
Chico Chico ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.10.2006
Beiträge: 48
Herkunft: Von den Sternen

Themenstarter Thema begonnen von Chico
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen

Es ist doch immer wieder interessant zu beobachten um nur mal Neuschwabenland als Schlagwort her zu nehmen,wie sofort bei den Menschen emotionen frei gelegt werden.

Warum ist das so.?

Was unsere Vergangenheit angeht,muss man schon kritisch die Geschichtsschreibung beurteilen.
Fakt ist doch wohl das Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird ,das sollte man auch mit ein beziehen.

Gruss Chico

__________________
Für mich ist das neue Zeitalter angebrochen.
05.11.2006 19:43 Chico ist offline Beiträge von Chico suchen Nehmen Sie Chico in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Foren » Externes » Forschungsgruppen » Die ganze Ufoszene ist unterwandert!



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impressum
Weitere Services: vod.paranews.net | www.kornkreis-karte.net
Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten