www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten

 Werbung
Mysteries Magazin 2/2007







Registrierung Mitgliederliste Chat Häufig gestellte Fragen Suche
alle Foren gelistet in einer Übersicht

Foren » Parawissenschaften & anderes » Magie » Erklärung zur Funktionsweise von Magie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Erklärung zur Funktionsweise von Magie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Chaos
Forscher


Dabei seit: 02.03.2006
Beiträge: 302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@4nt
Natürlich wäre es eine philosophisch schöne Ansicht, dass Einstein das Absolute ironisch als relativ betrachtet, aber das meinte Er nicht. Ihm ging es darum eine bis dahin verkrustete und starre Weltanschauung zu öffnen um eine neue Sicht auf die Dinge zu offenbaren.
Er öffnete uns eine Welt in der Dinge die bis dahin absolut waren, relativ wurden, und gerade an diesem Sprungpunkt nagen noch heute einige Wissenschaftler welche diese Zusammenhänge nicht verstehen wollen. Zum Beispiel blieb dabei der Äther auf der Strecke, und wurde als veraltete Theorie abgelehnt.

Gruß
Chaos
18.12.2006 14:42 Chaos ist online E-Mail an Chaos senden Beiträge von Chaos suchen Nehmen Sie Chaos in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Themenstarter Thema begonnen von 4nt|Bürger4711
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Chaos, wir brauchen überhaupt nichts zu diskutieren. Ich weiß, daß für dich mein Standpunkt relativ ist wie es deiner auch für mich ist. Die Wahrheit liegt aber weder bei dir noch liegt sie bei mir. Stimmst du mit mir da überein?

Wenn du es tust, dann gibst du mir Recht, weil ich sage, daß die absolute Wahrheit vorhanden ist und von jederman gefunden werden kann. Der Erfolg liegt dann allein an dem Zugeständnis sich selbst in Frage stellen zu können.

Wenn du es verneinst dann bleibst du allein auf deiner relativen Sicht der Tatsachen sitzen und kannst nicht erwarten, daß ich oder jemand anderer sie anerkennt, wenn ich oder jemand anderer einen andere Sicht hat. Daß ich sie habe und auch jeder andere sie hat, sagst du aber ja ebenso selber. Somit gibst du mir wiederum recht.

Das gleiche gilt wenn du sagst, daß du neutral bleibst, denn dann bleibt dein Standpunkt eben neutral und berührt keinen anderen relativen Standpunkt oder die Wahrheit.

Was du über Einsteins Wortspiele meinst und wie du sie verstanden hast ist ebenso unwichtig, denn deine Ansicht stellt keine Absolutheit oder gar eine Wahrheit dar, die für jederman Gültigkeit haben muß. Merkst du eigentlich, daß ich dich mit deinen eigenen Waffen schlage? Und jetzt überlege einmal wie du dich diesem Geplänkel absolut entziehen könntest, wenn du nur weise genug wärest großes Grinsen

Ich tue es jedenfalls genau hier. Es gibt keine Diskussionsgrundlage für eine absolute Wahrheit. Man kann sie anerkennen oder man läßt es. Sie ist auch nicht Thema dieses speziellen Threads.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 4nt|Bürger4711: 18.12.2006 15:48.

18.12.2006 15:16 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
Chaos
Forscher


Dabei seit: 02.03.2006
Beiträge: 302

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@4nt
Da gebe ich dir völlig Recht, wir können die absolute Wahrheit nicht verstehen, ergo auch nicht für uns pachten. Einzig eine faire Interpretation von Aussagen aus dem Bereich der Wissenschaft, wollte ich anmerken.
Persönlich fände ich es halt mal schön, wenn jemand mir einfach mal Magie zeigen könnte.

In dem Sinne, frohe Weihnachten!

Chaos
21.12.2006 17:34 Chaos ist online E-Mail an Chaos senden Beiträge von Chaos suchen Nehmen Sie Chaos in Ihre Freundesliste auf
sumpex
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-281.jpg

Dabei seit: 13.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: WarmbronX

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
ich habe mir den 1. Beitrag mal ganz durchgelesen den restd es threads nur überflogen, deshalb entschuldigt fals diese frage schonmal gestellt wurde.
du sagtest ja jeder menschs eie ein magier, allerdings seien diese "fähigkeiten" mit der zeit eingeschränkt worden bzw sind verkümmert.nun meine frage, kann man diese fähigkeit sich wieder irgendwie angewöhnen, wenn ja wie?
21.12.2006 19:58 sumpex ist offline Beiträge von sumpex suchen Nehmen Sie sumpex in Ihre Freundesliste auf
Lichtfledermaus Lichtfledermaus ist weiblich
Forscher


images/avatars/avatar-160.jpg

Dabei seit: 09.05.2006
Beiträge: 266
Herkunft: geboren in Wolfsburg jetzt in Stadtoldendorf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sumpex
Hallo
ich habe mir den 1. Beitrag mal ganz durchgelesen den restd es threads nur überflogen, deshalb entschuldigt fals diese frage schonmal gestellt wurde.
du sagtest ja jeder menschs eie ein magier, allerdings seien diese "fähigkeiten" mit der zeit eingeschränkt worden bzw sind verkümmert.nun meine frage, kann man diese fähigkeit sich wieder irgendwie angewöhnen, wenn ja wie?


Ja! der allererste Schritt ist meiner Erachtens seiner "Intution" wieder lernen zu folgen. Also zu lernen auf das erste Gefühl was man hat zu folgen, und das "logische Denken" dabei auszuschalten.
Ist ein kleiner Anfang, aber es ist einer… Augenzwinkern

__________________
“Ganze Weltalter von Liebe werden notwenig sein, um den Tieren ihre Dienste an uns zu vergelten.“

Christian Morgenstern
22.12.2006 16:03 Lichtfledermaus ist offline Beiträge von Lichtfledermaus suchen Nehmen Sie Lichtfledermaus in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Themenstarter Thema begonnen von 4nt|Bürger4711
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Chaos und Sumpex,

Chaos, du forderst Beweise. Den Beweis dafür, daß du ein magisch begabter Geist bist, zeigte sich zuletzt dadurch, daß du deine Gedanken auf meinen Bildschrim gebracht hast. Du hast Geistenergie aus deinem höheren Ich in eine zweidimensionale Form verwandelt. Hier fängt Magie quasi an. Wo sie für dich endet, hängt allein von deinem Bewußtsein ab. Überlege einmal wieso dein Geist auf die Materie deines Körpers beschränkt sein sollte. Stelle es in Frage. Und tue es so, daß du keine Regelsätze aus den Lehrbüchern heranziehst, die dir vermitteln wollen du seist eine sterbliche Kreatur.

Für dich, Sumpex, gilt dasselbe. Du mußt dir keine magischen Fähigkeiten angewöhnen, weil sie dir ganz natürlich inne wohnen, denn du bewegst ja deinen Körper. Angewöhnen mußt du dir lediglich ein größeres Bewußtsein für deinen immateriellen Geist und seine Fähigkeiten feinstoffliche Bilder in harte Materie umzubauen, bzw. harte Materie außerhalb deiner Körperbegrenzung durch Geisteskraft zu bewegen. Das ist alles. Hört sich einfach an, ist es aber ganz und garnicht. Denn Glauben entsteht nicht einfach so von allein. Weswegen Chaos z.Bsp. auch Beweise fordert.

Ich will euch nichts vormachen. Es ist eine ziemlich lange Arbeit seinen eigenen Glauben und seine Willenskraft so stark zu bringen Materie außerhalb des Körpers ohne Muskelarbeit zu beeinflussen. Bei den Menschen, die es scheinbar sehr leicht einfach so können, liegt einfach ein grundsätzlich anderes Bewußtsein für die Möglichkeiten vor. Man nennt sie Telekineten und glaubt sie seien anders als alle anderen. Sie sind deswegen nicht anders 'ausgestattet' als jeder andere auch, weil wir alle das tief schlummernde Potential besitzen. Nur brauchen Telekineten eben keine Bewußtwerdung mehr durchzumachen. In einzelnen Fällen sind diese Leute eher soweit zu meinen, sie seien krank und müßten sich mit dem eingeschränkten Bewußtsein aller anderen gleichsetzen.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]
22.12.2006 16:06 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
sumpex
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-281.jpg

Dabei seit: 13.07.2006
Beiträge: 27
Herkunft: WarmbronX

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für die tipps, das hört sich für mich trozdem recht schwierig an.... gibt es irgendwelche hinweiße oder stationen die mir sagen könnend as ich auf dem richtigen weg bin?
22.12.2006 19:16 sumpex ist offline Beiträge von sumpex suchen Nehmen Sie sumpex in Ihre Freundesliste auf
4nt|Bürger4711
jedenfalls anders


Dabei seit: 04.03.2006
Beiträge: 634

Themenstarter Thema begonnen von 4nt|Bürger4711
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt Leute, die dir da besser helfen können als ich es je könnte. Wenn du meinen Tipp befolgen magst verschafft dir die Resonanz automatisch die korrekten Leute. Mein Tipp lautet :: Besinne dich auf deinen spirituellen Ursprung und vermeide vor allem den Nachteil eines anderen Menschen. Dann hast du schon mal in etwa eine Richtung, die dir selber gewinnbringend wird. Grundsätzlich ist keine eigenwillige Aktion einheitlich in richtig und falsch zu unterteilen, weil nichts nur einen Pol hat. Eine Sache die für dich richtig erscheint ist für einen zweiten evtl falsch. Deswegen ist es auch wichtig zu wissen was man sich wünscht, und es ist wichtig beide Pole abzuwiegen - die Konsequenzen bedenken nennt man sowas auch. Jede Entscheidung muß im Idealfall an einer einheitlichen Werteskala ausgerichtet sein, damit dir letztlich nicht indirekt ein Leid zufällt. Grundsätzlich ist aber der einzig richtige Weg die selbstlose Aufgabe jedes eigenen Willens, mit gleichzeitiger Zuwendung zum absoluten Ursprung deiner Natur. Denn er allein bestimmt deinen Weg.

Gruß

__________________
Teh Wasser is fließing in teh Bach, and makes teh little Hasi wach =:]
23.12.2006 14:14 4nt|Bürger4711 ist offline E-Mail an 4nt|Bürger4711 senden Beiträge von 4nt|Bürger4711 suchen Nehmen Sie 4nt|Bürger4711 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Foren » Parawissenschaften & anderes » Magie » Erklärung zur Funktionsweise von Magie



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impressum
Weitere Services: vod.paranews.net | www.kornkreis-karte.net
Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten