www.paranews.net - täglich grenzwissenschaftliche Nachrichten

 Werbung
Mysteries Magazin 2/2007







Registrierung Mitgliederliste Chat Häufig gestellte Fragen Suche
alle Foren gelistet in einer Übersicht

Foren » OFF - Topic » Quasselecke » legal und günstig an Windows Vista kommen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen legal und günstig an Windows Vista kommen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

legal und günstig an Windows Vista kommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach sechs Milliarden Dollar Investition und jahrelanger Entwicklung kommt Ende diesen Monats das neue Betriebssystem von Microsoft auf den Markt. Ich möchte es mir kaufen und habe einen Tipp für alle, die es auch tun möchten.

Es gibt ja viele verschiedene Versionen von Vista, ich wähle als Beispiel die Version, die ich kaufen möchte, "Vista Home Premium". Diese kostet als reguläre Version ca. 320 Euro. Allerdings gibt es auch die so genannten "OEM" oder "SB" Versionen. Der Nachteil: Es gibt keinen Telefonsupport von Microsoft und keine aufwändige Verpackung. Der Vorteil: Es gibt sonst keinerlei Nachteile und der Preis der SB-Version beträgt nur ca. 100 Euro!

Also falls ihr vorhabt, euch Vista anzuschaffen, fragt oder kauft euch auf jeden Fall die SB/OEM-Versionen!

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
11.01.2007 20:58 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
Minoa Minoa ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 300
Herkunft: Schwarzwald

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen dank für den tipp !

Vieleicht könntest du uns sobald du es ne weile in benutzung hast darüber berichten ob es empfehlenswert ist es sich zu kaufen

iansonsten sollte man sich mal überlegen linux auszubrobieren !
11.01.2007 22:35 Minoa ist offline E-Mail an Minoa senden Beiträge von Minoa suchen Nehmen Sie Minoa in Ihre Freundesliste auf
threadi
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 38
Herkunft: Leipzig

RE: legal und günstig an Windows Vista kommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin und bleibe bei MandrivaLinux. Vista kommt mir auf keinen PC, wird auch auf Arbeit verweigert. Und um meine Haltung zu unterstreichen: ich haba alle Beta- und RC-Versionen dieses "Systems" mitgemacht. Das genügt für meine Entscheidung.
11.01.2007 22:42 threadi ist offline E-Mail an threadi senden Beiträge von threadi suchen Nehmen Sie threadi in Ihre Freundesliste auf
Galaxidis Galaxidis ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 01.11.2006
Beiträge: 43

RE: legal und günstig an Windows Vista kommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von threadi
Ich bin und bleibe bei MandrivaLinux. Vista kommt mir auf keinen PC, wird auch auf Arbeit verweigert. Und um meine Haltung zu unterstreichen: ich haba alle Beta- und RC-Versionen dieses "Systems" mitgemacht. Das genügt für meine Entscheidung.


Hallo Kollege,

Ich nutze derzeit schon einen auf Linux basierenden Diskettenrouter namens fli4l. Davon ab...Darf Ich davon ausgehen,dass so ziemlich alles über mandrivalLinux läuft ? (z.B. mein geliebtes World of Warcraft,Digitale Fotoverwaltung über USB-Schnittstelle , usw ?)

Grüße,
Galaxidis

__________________
"Die Grenze zwischen dem Paranormalen und den anerkannten Naturwissenschaften beginnt sich aufzulösen. Wir leben in einer Zeit, wo die Geschichte sozusagen die Luft anhält, wo die Gegenwart sich von der Vergangenheit löst..."
12.01.2007 00:23 Galaxidis ist offline Beiträge von Galaxidis suchen Nehmen Sie Galaxidis in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Galaxidis in Ihre Kontaktliste ein
threadi
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.02.2006
Beiträge: 38
Herkunft: Leipzig

RE: legal und günstig an Windows Vista kommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du Spiele spielen willst nutze weiterhin Windows. Linux kann zwar dank Windows-Emulatoren wie Wine inzwischen auch viele Spiele abspielen aber es ist nicht das selbe. Windows ist halt ein Zockersystem. Für alles andere eignet sich Linux eher.
12.01.2007 00:31 threadi ist offline E-Mail an threadi senden Beiträge von threadi suchen Nehmen Sie threadi in Ihre Freundesliste auf
Minoa Minoa ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 300
Herkunft: Schwarzwald

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab mich jetz mal über windows vista informiert alles in allem sagt man das es nichts anderes ist als ein reformiertes windows xp
dabei kommt noch viel bunten designer kram das auf die kosten der übersichtlichkeit geht alles in allem sollten sie sich mal überlegen ob man dieses system was mann jetz von anfang an hatte nich mal richtig übersichtlicher gestsalten kann

zb : unten sind so wie der start knopf mehrere schubladen öffnen mit je einer haubtkategorie also zb:

(start) (system) (Arbeitsplatz) (Programme) (Mediabereich) (internetbereich)

mann könnte dann ganz auf start verzichten und alles auf die Schubladen verteilen

desweiteren könnte man oben dann eine art anzeige für geöffnete fenster so wie eigentlich in der normalen taskleiste erstellen
12.01.2007 01:07 Minoa ist offline E-Mail an Minoa senden Beiträge von Minoa suchen Nehmen Sie Minoa in Ihre Freundesliste auf
HelpMeImHungry HelpMeImHungry ist männlich
- Hinata -


images/avatars/avatar-432.gif

Dabei seit: 01.08.2006
Beiträge: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Minoa,
das bunte Windows-Design und das Start-Menü konnte man bei XP schnell auf Windows-Klassisch Design ( Win98 ) umstellen.
Schätze bei Vista geht das auch wieder.

Beim Betriebssystem bin ich eher Purist (Grafische Oberfläche sollte es aber schon haben).
Auf viele Funktionen und Geschwindiglkeitsbremser wie Animationen beim Minimieren von Fenster, Schatten unter Menüs oder Anzeige-Effekte uvm kann ich gut verzichten. Bei XP brauchte man da meist Programme wie TuneUpUtilities oder TweakManager. Bei Vista wird das wahrscheinlich auch nicht anders sein (auch wenn damit geworben wird das man das Sytem an die PC Hardware anpassen kann).

Ansonsten bin ich mit der Stabilität von XP sehr zufrieden.
Werde wohl erst auf Vista umsteigen wenn die Automatische Hardwareerkennung von XP nicht mehr viel erkennt und ich immer vieles per Hand installieren müsste.

Gruß
12.01.2007 02:24 HelpMeImHungry ist offline Beiträge von HelpMeImHungry suchen Nehmen Sie HelpMeImHungry in Ihre Freundesliste auf
perseus perseus ist männlich
Nachwuchs Rumtreiber


Dabei seit: 28.04.2006
Beiträge: 49

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Werde wohl erst auf Vista umsteigen wenn die Automatische Hardwareerkennung von XP nicht mehr viel erkennt und ich immer vieles per Hand installieren müsste.

Das ist genau der Punkt.
Microsoft wirft periodisch neue Versionen ihrer Software auf den Markt, wo letztlich jeder, der einmal auf dem Zug sitzt, mit muss, wenn er nicht irgendwann Kompatibilitätsprobleme haben will. Der konkrete Mehrwert der MS-Neuerungen ist meist kaum erkennbar oder wird garnicht benötigt.
Dieser Quasizwangsupdatemechanismus ist die wahre Cash-cow von M$ und ist nur aufzubrechen, wenn sich die Leute nicht von irgendwelcher Desktopkosmetik oder Marketing beeinflussen lassen und sich sagen: Ich bleibe vorläufig trotz lauten Geschreis bei meinem laufenden System.
12.01.2007 10:09 perseus ist offline Beiträge von perseus suchen Nehmen Sie perseus in Ihre Freundesliste auf
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm Minoa, bei Vista vergrößert sich das Startmenü nicht mehr, wenn man sich da "durchwurstelt". Aber eigentlich sollte das auch keine Diskussion über Vista werden und die Nachteile, auch wenn es klar war, das es so kommt. großes Grinsen Aber ich hab auch die letzte Version von Vista getestet und möchte darauf umsteigen. Linux kommt für micht nicht in frage, da ich viele Spiele spiele, die bei Linux einfach benachteiligt werden.

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
12.01.2007 15:13 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
HelpMeImHungry HelpMeImHungry ist männlich
- Hinata -


images/avatars/avatar-432.gif

Dabei seit: 01.08.2006
Beiträge: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mircrosoft wird mir immer unsympathischer

NSA half Microsoft bei der Vista-Entwicklung
... Microsoft habe auch mit anderen, nationalen wie internationalen Behörden und Organisationen einschließlich der NATO kooperiert, wird ein Microsoft-Mitarbeiter zitiert.
... Dem Bericht nach hatte das Redmonder Unternehmen bereits vor vier Jahren die NSA um Gutachten für Windows XP und Windows Server 2003 ersucht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/83436
14.01.2007 20:58 HelpMeImHungry ist offline Beiträge von HelpMeImHungry suchen Nehmen Sie HelpMeImHungry in Ihre Freundesliste auf
SonataArctica
Junger Rumtreiber


Dabei seit: 03.06.2006
Beiträge: 21
Herkunft: Wuppertal

RE: legal und günstig an Windows Vista kommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Galaxidis
Zitat:
Original von threadi
Ich bin und bleibe bei MandrivaLinux. Vista kommt mir auf keinen PC, wird auch auf Arbeit verweigert. Und um meine Haltung zu unterstreichen: ich haba alle Beta- und RC-Versionen dieses "Systems" mitgemacht. Das genügt für meine Entscheidung.


Hallo Kollege,

Ich nutze derzeit schon einen auf Linux basierenden Diskettenrouter namens fli4l. Davon ab...Darf Ich davon ausgehen,dass so ziemlich alles über mandrivalLinux läuft ? (z.B. mein geliebtes World of Warcraft,Digitale Fotoverwaltung über USB-Schnittstelle , usw ?)

Grüße,
Galaxidis



du SUCHTI ^^ WoW suxx..

nein ich mache kein vista drauf das ist doch noch voll verbuggt usw. ich bleibe bei xp smile

__________________
metal 4-life
14.01.2007 21:51 SonataArctica ist offline Beiträge von SonataArctica suchen Nehmen Sie SonataArctica in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SonataArctica in Ihre Kontaktliste ein
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deutsche Softwareunternehmen arbeiten auch mit unseren Sicherheitsbehörden zusammen, das ist nichts aussergewöhnliches, geschweige denn etwas wovor man Angst haben müsste.

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
15.01.2007 20:12 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
DD1GV DD1GV ist männlich
Suche Taxi zum Mond!


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Venus wäre schön!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nick
Deutsche Softwareunternehmen arbeiten auch mit unseren Sicherheitsbehörden zusammen, das ist nichts aussergewöhnliches, geschweige denn etwas wovor man Angst haben müsste.

@Nick - sorry, Du irrst Dich, außer Du findest die zunehmende Kontrolle des Staates und besonders der USA, 9/11 läßt grüßen, lobenswert! Es wird im Internet eh schon alles ausgewertet und kontrolliert - weltweit. Sicherheit ist hier mit Spionage gleichzusetzen.

-----------------------------------------zu-Vista--------------------------
---------------

Die Rattenfänger von Hameln spielt ein neues Lied
und hofft, daß all die fetten Ratten mit Goldmagen aus den Löchern fischen kann ...

oder anders ausgedrückt - frei nach der EULA von MS VIsta:
§1: Die unter Xp schon zwanghafte Registration wird unter Vista noch verstärkt. Keine Registration - keine Nutzung von Vista nach einer Galgenfrist.

$2: Weiter darf sich Vista laut Lizenz-/Nutzungsbestimmungen unkontrolliert durch den User bei MS online einlocken um die Gültigkeit der Lizenz - verkauft als Update- und Verbesserugnskontrolle - zu prüfen.

$3: Fremd-Software-Killer
Bei der Gelegenheit der Onlineüberprüfung kann MS auch die Löschung von jedweder Software auslösen, die MS nicht in den Kram paßt. Und weiteres unbemerktes Ausspionieren wird auch stattfinden!

Tut dat Not ?

Wer Vista kauft oder in Verkehr bringt, bezahlt eine FIrma, die mit Sicherheit noch weitere Restiktionen in zukünftige Version einbauen wird.

Schaufelt nur all euer Geld ins Ausland in den Rachen des Rattenfängeres !

Daß es für Windows mehr Spiele gibt als für Linux liegt auch daran, daß die breite Masse eine gefangene Ratte ist und das MS alles aufkauft oder reglemetiert, daß Zulieferer ihre Seele verkaufen müssen.

Ich verzichte seit XP darauf - nutze Linux / Debian / Kanotix und bin damit voll zufrieden.
Und wenn etwas nicht geht oder nicht existiert - dann verzichte ich eben und spare mein Geld!
Genügsamer Verzicht ist in meinen Augen besser als der Werbung gehorchend !

Und lieber zahle ich Deutschen Firmen Geld für adminstrative Leistungen im Linuxbereich !

Ach ja, ich muß mich unter Linux auch nicht um VIren und Würmer kümmern !
Grundsätzlich wären diese zwar nicht unmöglich - nur selten jedoch nur durch einen Klick auf dem System zu installieren ! Das muß dann schon absichtlich passieren!

Alles in Allem - wer Vista kauf ist Selber schuld ! Aber eine folgsame Ratte !

__________________
Kann mir keine Signatur leisten - bin DSL-Sponsor (ISDN)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DD1GV: 16.01.2007 12:07.

16.01.2007 12:03 DD1GV ist offline E-Mail an DD1GV senden Beiträge von DD1GV suchen Nehmen Sie DD1GV in Ihre Freundesliste auf
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
@Nick - sorry, Du irrst Dich, außer Du findest die zunehmende Kontrolle des Staates und besonders der USA, 9/11 läßt grüßen, lobenswert! Es wird im Internet eh schon alles ausgewertet und kontrolliert - weltweit. Sicherheit ist hier mit Spionage gleichzusetzen.


Du glaubst doch nicht wirklich, dass die USA daran interesse haben, einen Otto-Normal-Verbraucher wie dich oder mich zu kontrollieren. Das wäre schon alleine vom Personalaufwand her nicht zu realisieren. Wie gesagt, Sicherheitsbehörden helfen oft mit Software sicherer zu machen, im eigenen Interesse. Die Eulazitate scheinen mir unseriös, abgesehen davon haben wir alle schon hunderte male solche Sachen bestätigt und auf "ok" gedrückt. Passieren tut sowas dramatisches dann aber nie, weil sich das Unternehmen damit ja selbst eleminieren würde.

Und Linux ist für mich nicht zu gebrauchen.

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
16.01.2007 17:04 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
DD1GV DD1GV ist männlich
Suche Taxi zum Mond!


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Venus wäre schön!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Nick

> Du glaubst doch nicht wirklich, dass die USA daran interesse haben,
> einen Otto-Normal-Verbraucher wie dich oder mich zu kontrollieren.
Ja, das glaube ich nicht nur, ich würde Dir empfehlen, z.Bsp. die c't aufmerksam zu lesen!

> Das wäre schon alleine vom Personalaufwand her nicht zu realisieren.
... auch daß ist (D)ein Irrtum, natürlich sitzt nicht hinter jedem Zugriff ein Mensch - das erledigen Programme. Hierbei wird nach bestimmten Auffälligkeiten gesucht, kannst Du Dir vorstellen wie bei Virenscannern.

> Wie gesagt, Sicherheitsbehörden helfen oft mit Software sicherer zu
> machen, im eigenen Interesse.

Sorry, auch da irrst Du. Das Interesse der USA ist weltweit Macht und Wissen zu gewinnen. Da werden weltweit Daten zusammengetragen und mit entsp. Programmen nach Schlüsselworten gesucht. NSA nutzt das 9/11-Alibi immer stärker zur totalen Kontrolle aus. Früher wurde die Systeme gegen "den Osten" eingesetzt, heute zur Industriespionage!

> Die Eulazitate scheinen mir unseriös,
Junger Mann, auch wenn Du hier Moderator bist, mir Unseriösität vorzuwerfen ist eine Frechheit. Ich erwarte daß Du entweder am Original meine Zitate widerlegst oder Dich enschuldigst!

Mein "Zitat" ist nicht wörtlich, aber inhaltlich richtig !
Meine Informationen habe ich allerdigns nicht vom Original, sondern aus dem Linuxuser 12/2006.


> abgesehen davon haben wir alle schon hunderte male solche Sachen
> bestätigt und auf "ok" gedrückt. Passieren tut sowas dramatisches dann
> aber nie, weil sich das Unternehmen damit ja selbst eleminieren würde.

Worauf Du drückst weiß ich nicht - auch wenn es nach Deiner Meinung nach die Allgemeinheit ungelesen tut, entmündigst Du viele Menschen, die Lesen können.
AUßerdem gehöre ich dann nicht zur Allgemeinheit.

> Und Linux ist für mich nicht zu gebrauchen.
Bist Du nur ein Zocker? Nutzt Du den PC nicht auch für sinnvolle Anwendungen?
Oder bist Du bei einer Firma angestellt, die an MS profitiert?

__________________
Kann mir keine Signatur leisten - bin DSL-Sponsor (ISDN)
16.01.2007 20:24 DD1GV ist offline E-Mail an DD1GV senden Beiträge von DD1GV suchen Nehmen Sie DD1GV in Ihre Freundesliste auf
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ja, das glaube ich nicht nur, ich würde Dir empfehlen, z.Bsp. die c't aufmerksam zu lesen!
Die Bildzeitung der Computerzeitschriften?

Zitat:
... auch daß ist (D)ein Irrtum, natürlich sitzt nicht hinter jedem Zugriff ein Mensch - das erledigen Programme. Hierbei wird nach bestimmten Auffälligkeiten gesucht, kannst Du Dir vorstellen wie bei Virenscannern.
Ich bin weniger auffällig und ich denke die "Chance" in so eine totale Überwachungssystematik hineingezogen zu werden (was in Deutschland eigentlich sowieso unwahrscheinlich/schwierig ist) um von der NSA persönlich überwacht zu werden ist sehr gering.

Zitat:
Sorry, auch da irrst Du. Das Interesse der USA ist weltweit Macht und Wissen zu gewinnen. Da werden weltweit Daten zusammengetragen und mit entsp. Programmen nach Schlüsselworten gesucht. NSA nutzt das 9/11-Alibi immer stärker zur totalen Kontrolle aus. Früher wurde die Systeme gegen "den Osten" eingesetzt, heute zur Industriespionage!
Nein da irre ich mich nicht, auch deutsche Unternehmen arbeiten mit deutschen Sicherheitsbehörden zusammen, um ihre Software sicherer zu machen. Und bestimmt auch französische mit französischer Software und amerikanische mit amerikanischer Software. Das ist nichts ungewöhnliches.

Zitat:
NSA nutzt das 9/11-Alibi immer stärker zur totalen Kontrolle aus.
Da hast du völlig Recht, hat aber denke ich nichts mit Vista zu tun, auch wenn es eine tolle Möglichkeit wäre.Aber es gibt in Betriebssystemen keine nachweisbaren Hintertüren für Sicherheitsbehörden (soweit ich weiss).

Zitat:
Junger Mann, auch wenn Du hier Moderator bist, mir Unseriösität vorzuwerfen ist eine Frechheit. Ich erwarte daß Du entweder am Original meine Zitate widerlegst oder Dich enschuldigst!

Entschuldigung. Das ich hier Moderator bin hat nichts mit dieser Diskussion zu tun. Und das EULAs und Lizenzbestimmungen und Verträge immer schlimmen klingen als es letzendlich ist, ist zumindest meine Wahrnehmung. Das ist wie mit Patenten, da gibt es auch total komische wahnsinnige Sachen aber sie werden (hoffe ich ja mal) nicht benutzt. Und irgendwie muss Microsoft sich ja die Möglichkeit lassen, zu prüfen ob es eine Originalversion der Software ist. In gewisser Weise ist das schon verständlich. Und mann kann Eulas auch ablehnen.

Zitat:
Bist Du nur ein Zocker? Nutzt Du den PC nicht auch für sinnvolle Anwendungen?
Oder bist Du bei einer Firma angestellt, die an MS profitiert?
Ich bin zum großteil ein Zocker, nutze meinen PC aber auch für mehr oder weniger sinnvolle Anwendungen. Ich habe Linux schon ausprobiert und die Softwareunterstüzung ist für micht halt nicht ausreichend. Wenn alle Programme so laufen würden wie unter Windows würde ich bestimmt auch Linux benutzen, aber es ist nunmal nicht so. Windows hat sich halt durchgesetzt,

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
16.01.2007 21:11 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
HelpMeImHungry HelpMeImHungry ist männlich
- Hinata -


images/avatars/avatar-432.gif

Dabei seit: 01.08.2006
Beiträge: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nick
Zitat:
Ja, das glaube ich nicht nur, ich würde Dir empfehlen, z.Bsp. die c't aufmerksam zu lesen!
Die Bildzeitung der Computerzeitschriften?


C't ist sehr seriös (Heise-Verlag wie auch IX, Telepolis, usw.).

Die NSA und Microsoft produzieren schon unabhängig voneinander ständig neue Überwachungsskandale (Echelon, TCPA, Word-Header uvm).

Deshalb kann ich nicht ganz verstehen wie du blind immer noch alles glaubst, was der Microsoft-Sprecher o.ä. so von sich geben.


Gruß
16.01.2007 21:40 HelpMeImHungry ist offline Beiträge von HelpMeImHungry suchen Nehmen Sie HelpMeImHungry in Ihre Freundesliste auf
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss zugeben ich lese keine CT, hab aber schon öfters von peinlichen Falschmeldungen gelesen, aber ok das passiert wohl jeder Zeitschrift mal. Und wie kommst du auf die Idee, das ich immer alles glaube?

Irgendwem muss ich ja glauben, in diesem speziellen Fall glaube ich Microsoft, da alles andere für mich keinen Sinn machen würde. Das die NSA Firmenmails mitliest ist ja noch wenigstens logisch, aber warum private Heimanwender nun befürchten sollten von der NSA abgehört zu werden ist für mich nicht verständlich.

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
16.01.2007 22:05 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
DD1GV DD1GV ist männlich
Suche Taxi zum Mond!


Dabei seit: 27.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Venus wäre schön!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Nick
Also Entschudligung angenommen. Danke.

Ich stimme mit HelpMeImHungry überein, daß die c't früher eine seriöse Zeitschrift war, aber seit dem sie sich von MS kaufen gelassen haben (drauf hin habe ich das ABO fristlos gekündigt), hat nick fast Recht ... jedenfalls sind sie bezüglich MS nicht mehr so "frei", wie sie mal waren. Bild-like sind eher sowas wie CHip, PC-Welt etc. .... aber weiß ich nicht mit Bestimmtheit ...

> Die NSA und Microsoft produzieren schon unabhängig voneinander
> ständig neue Überwachungsskandale
in jedem Fall !

Die NSA hat inzwischen alte Akten rausgeklagt bekommen, die definitiv aussagen, daß es UFOs gibt ...

> Echelon
ja genau - den Standort in Süddeutschland meine ich vorhin zur Spionage der Wirtschaft in Europa / BRD.

> Deshalb kann ich nicht ganz verstehen wie du blind immer noch alles
> glaubst, was der Microsoft-Sprecher o.ä. so von sich geben.

@Nick - Diese Meinung teile ich auch ! So blind darfst Du eigentlich auch in dem Sektor nicht sein, wenn Du Dich, so wie hier generell im Foruum, kritischer mit Deiner Umwelt auseinander setzt.

> Ich bin weniger auffällig
trotzdem werden auch über Dich - schon allein, weil Du hier im Forum aktiv bist, Daten gesammelt - nicht nur wahrscheinlich, sondern ganz sicher ...
... nur nicht wie bei der Stasi in Papier-akten, sondern digital und ausnahmslos.

Meinst Du denn, daß Google die einzige Suchmaschine im Nezt ist ... meinst Du, wenn Du hier einmal Adolf oder sonst was schreibst, daß dann keine Automatismen anlaufen, herauszubekommen, wer sich hinter dem Nick Nick befindet ...
.. meinst Du der NSA reicht nicht schon, daß Du hier zum UFO-Thema aktiv bist ?

Sorry, wenn Du das wirklich glaubst, dann bist Du wirklich naiv ... heutzutage wird alles gemacht, was auch nur ansatzweise technisch möglich ist ....

> und ich denke die "Chance" in so
> eine totale Überwachungssystematik hineingezogen zu
> werden (was in Deutschland eigentlich sowieso
> unwahrscheinlich/schwierig ist) um von der NSA
> persönlich überwacht zu werden ist sehr gering.
da irrst Du Dich leider ! Es geht zunächst nicht um eine persönliche Überwachung ... aber es geht um die Datensammlung und Filterung nach bestimmten Kriterien !



> Nein da irre ich mich nicht, auch deutsche Unternehmen arbeiten
> mit deutschen Sicherheitsbehörden zusammen,
> um ihre Software sicherer zu machen.

.. natürlich gibt es Zusammenarbeit .. nur die offenkundigen Ziele sind eines, die technischen Möglichkeiten gerade des propitiären Betriebssystems MS xyz liefern Hintertüren in Massen ...

.. da will sogar die BRD einen Trojaner zur verdeckten PC-Durchsuchung entwickeln lassen ...

Das der riesen Vorteil von Linux - welches einen Gegenwert von 12 Milliarden Euro hat, wie ich gerade gelesen habe .. und OpenOffice ist gleichwertig mit MS-Office ...
- Vorteil: der Quellcode liegt offen und wird von vielen Menschen durchforstet und verbessert ... und eben nicht nur von einer Firma, die Marktbeherrschend ist ...

Es geht ganz bestimmt in der Zusammenarbeit von MS und NSA nicht um sichere Systeme .. und welche erfahrungen kann den die NSA einbringen ? S P I O N A G E !!! LEgen die ihr Wissen offen - nein die Fordern von MS Hintertüren und leichten, unentdeckbare Hintertüren!!!!

> Aber es gibt in Betriebssystemen keine nachweisbaren
> Hintertüren für Sicherheitsbehörden (soweit ich weiss).

Der Zufall wirds ans Licht bringen .. früher oder später ...

Guck Dir doch mal die Spamschei**e an .. sorry - aber die basiert heutzutage darauf, weltweit PC-System zu infizieren um sie als Absender zu missbrauchen ... ist das durch die Qualtiät von MS unmöglich gemacht worden ?
Verbessert MS seine Systeme um das zu verhindern ?
Neee, nicht wirklich.


> Und das EULAs und Lizenzbestimmungen und Verträge immer schlimmen
> klingen als es letzendlich ist, ist zumindest meine Wahrnehmung.
ja es geht hier nicht um den Klang - sondern um die Offenlegung der somit verbrieften Kontrolle durch MS. Und Du kannst [icher sein, daß dies genutzt wird.

> Das ist wie mit Patenten, da gibt es auch total komische wahnsinnige
> Sachen aber sie werden (hoffe ich ja mal) nicht benutzt.
Mit der Hoffnung begibst Du Dich auf brüchiges Eis.

Weißt Du, zu meiner Zeit als Student war MS daran sehr interessiert, das man einfach kopieren konnte .. denn es dient der Verbreitung .. wer als Studi MS günstig nutzen kann, kennt die Vorzüge und wird später im Beruf kaufen bzw. kaufen lassen ...
Und das hat prima funktioniert.
Nur ist hier schon lange keine Steigerung mehr möglich - also muß der Zwang entstehen, daß der User neue Produkte kaufen muß ... je besser die Kontrolle desto mehr Einnahmen ... klare Linie ... dazu die PC-Hersteller mit OEM-Versionen locken ... Werbung und CO .. und Du bist eines der Millionen Opfer dieser Strategie !

> Und irgendwie muss Microsoft sich ja die Möglichkeit lassen,
> zu prüfen ob es eine Originalversion der Software ist.
> In gewisser Weise ist das schon verständlich.

> Und mann kann Eulas auch ablehnen.
lol - ablehnen heißt nicht nutzbar


> Ich habe Linux schon ausprobiert und die Softwareunterstüzung
> ist für micht halt nicht ausreichend.
Tja, wer sich mit den Windoofkrankheiten mal angefreundet hat wird schwer umsteigen - das ist verständlich.

Und Linux wird erst langsam erwachsen .. udn ist in vielen Bereichen auch zu kommerziell - hier meine ich die Distributoren wie RedHat(e), SuSe und ein paar andere .. die versuchen durch propitiäre Programme sich ein Stück vom Kuchen zu sichern ...

Probier mal Kanotix .. meine empfehlung .. die gibts als live-CD und auch gleich zum Installieren ... nutze ich seit 2003 und arbeite damit täglich 1000 mal stabiler als Windoof ...


> Windows hat sich halt durchgesetzt

und gerade VISTA ist ein Grund sich mal Linux anzusehen .. und "kostet nix" wird MS nie ermöglichen !



> Irgendwem muss ich ja glauben, in diesem speziellen Fall glaube ich Microsoft,
> da alles andere für mich keinen Sinn machen würde.

Hey - MS ist keine Religion !
MS ist eine Profitgesellschaft ! Die wollen langfristig möglichst
viel Kohle von Dir !

Sorry - Du bist doch sonst kritisch !

> Das die NSA Firmenmails mitliest ist ja noch wenigstens logisch,
> aber warum private Heimanwender nun befürchten sollten von
> der NSA abgehört zu werden ist für mich nicht verständlich.

hmm .. es geht nicht um Logik und nicht nur um Industriespionage - es geht darum, Wissen zu sammeln, denn das bedeutet schon immer Macht !

Es geht drum, rauszubekommen, was der andere weiß!

Es geht drum rauszubekommen, ob die UFO-Geschichten die durch die USA verbreitet werden, auch in der Welt so ankommen. Als Beispiel.
Es geht drum, Informationen zu sammeln, wer die nächste Bombe wirft auf USA ...


Aaaahh ich rede gegen eine Wand .. oder ?

Aufwachen ... stopf Dir Watte in die Ohren damit Du den Rattenfänger nicht mehr hörst !!!


Alles Gute und VIel Erfolg !

__________________
Kann mir keine Signatur leisten - bin DSL-Sponsor (ISDN)
16.01.2007 23:05 DD1GV ist offline E-Mail an DD1GV senden Beiträge von DD1GV suchen Nehmen Sie DD1GV in Ihre Freundesliste auf
Nick Nick ist männlich
Moderatoren


images/avatars/avatar-426.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 609
Herkunft: Lingen

Themenstarter Thema begonnen von Nick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da DD1GV den letzten Beitrag verfasst hat, ist es ihm nicht möglich erneut auf dieses Thema zu antworten, deshalb veröffentliche ich seinen Post unter meinem Namen.

Microsoft wird Spionage durch Vista vorgeworfen
30. Januar 2007 10:50 Uhr
Zur Auslieferung des Microsoft-Betriebssystems Vista hat der Computer-Spezialist und Sachbuchautor André Spiegel die neue Software als Eingriff in die Privatsphäre kritisiert. Der Kunde hole sich den Spion ins Arbeitszimmer, sagte Spiegel am Montag im Deutschlandradio. Über die Anmeldung des Betriebssystems könne Microsoft regelmäßig Daten vom Computer abfragen. Habe der Konzern den Verdacht, dass eine Lizenz auf mehreren Rechnern laufe, das Programm also illegal kopiert worden sei, dann könne Microsoft Vista in einen eingeschränkten Modus herunterfahren. Einige Module seien dann nicht mehr verfügbar.

Quelle

Und jetzt mein persönlicher Beitrag:
Es stimmt, dass wenn die Echtheitsprüfung (die man selber starten muss) fehl schlägt oder man Vista 30 Tage nicht mit legalem key aktiviert Module deaktiviert werden. Das ist aber bei so gut wie allen Programmen mit Keys so.

__________________
Wer Fragen stellt und keine Antworten bekommt, hat seine Antwort ja irgendwie bekommen. ;)
30.01.2007 21:47 Nick ist offline E-Mail an Nick senden Beiträge von Nick suchen Nehmen Sie Nick in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nick in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Foren » OFF - Topic » Quasselecke » legal und günstig an Windows Vista kommen



Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impressum
Weitere Services: vod.paranews.net | www.kornkreis-karte.net
Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten