Foren (http://www.paranews.net/forum/index.php)
- UFOs & Aliens (http://www.paranews.net/forum/board.php?boardid=67)
-- Sonstiges (http://www.paranews.net/forum/board.php?boardid=25)
--- Große Sichtungswelle bis April 2007 ? (http://www.paranews.net/forum/thread.php?threadid=1889)


Geschrieben von dere am 17.02.2007 um 13:41:

  Große Sichtungswelle bis April 2007 ?

In der aktuellen Ausgabe der "UFO-Nachrichten" (siehe auch: www.ufo-nachrichten.de ) findet man einen Bericht über den brasilianischen Spirituellen und Autor vieler Bücher Jan Val Elam. Dieser meint, Ausserirdische hätten ihm mitgeteilt, dass in der Zeit zwischen November 2006 und April 2007 ausserirdische Rassen die Erde besuchen und die Menschen viele gigantische Raumschiffe sehen würden. Sie verschwinden dann in wenigen Stunden wieder und nehmen auch keinerlei offiziellen Kontakt mit den Regierungen auf.
In Abständen wird dann das Ganze wiederholt, bis die Menschheit bereit ist für ihre Landung.

Der Brasilianer, der auch Manager in der Wirtschaftsverwaltung des Bundesstaates Rio Grande do Norte ist und nach eigenen Worten mit der "kosmischen Bruderschaft" in Kontakt steht, geht mit einer derart konkreten Vorhersage, zu deren Veröffentlichung er ja ausdrücklich gebeten wurde, ja ein ziemliches Risiko ein. Er erklärt dazu, dass innerhalb der Regierungen, der Wissenschaft und auch der Religionen leider immer noch sehr viele dem Gedanken der Existenz und der Präsenz ausserirdischer Intelligenzen skeptisch gegenüber stehen und hofft, dass sich die Situation durch derartige Sichtungen ändern kann.

Wir sollten vor allem mehr Demut lernen und auch den Umgang mit Fakten, die auf eine Verbindung unserer eigenen Geschichte mit Wesen aus dem Kosmos hindeuten. Er bringt auch Jesus in Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen und seinem Versprechen, wiederzukommen...und sieht ihn als jemanden, der von unserer Rasse war, "aber aus einer anderen Wohnung kam". Ausserdem gäbe es bereits in der Vor-Jesus-Ära zahlreiche UFO-Besuche unserer älteren Brüder, die in der Entwicklung bereits weiter waren...
Es bestehe tatsächlich eine Art "Quarantäne"- Situation der gegenwärtigen Menschheit, da sie große Verbrechen gegen die Ehrfurcht des Lebens begangen hat und begeht, doch es sei möglich, diese Isolation zu beenden...



Geschrieben von ObiWanKenobi am 17.02.2007 um 14:17:

 

Jo danke für den Bericht.

Da bin ich mal gespannt ob wir Zeugen "gigantischer Raumschiffe" werden.
Aber ich gehe einmal einmal davon aus, dass sich da nichts tun wird.



Geschrieben von Minoa am 17.02.2007 um 14:22:

 

also ich weis wircklich nicht ob das viel sinn machen würde wenn raumschiffe sich mit absicht sehen lassen würde das würde eher ins gegenteil umschlagen die leute würden angst und panik bekommen und die regierung sieht machtlos zu und dann würde das in hass und gewallt umschlagen und raumschiffe würden angegriffen werden ...



Geschrieben von RAMMSTEINfanatiker.indigo am 17.02.2007 um 15:22:

 

Wär ja mal was!!

also ich hasse es so dermaßen, dass ich die wahrheit nicht kenne - das geht garnicht ey!

also naja 2012 soll ja auch osn tolles jahr werden, wenn da nichts passiert, dann ist ja klar, das WIR spinner sind. verwirrt

aber ihr kennt doch diesen südamerikanischen ufo-forscher (aus mexiko), der öfters mal diese tagungen macht, in denen er dann so videos zeigt und so, wie heißt der nochmal?



Geschrieben von albertoylostriosparanoias am 18.02.2007 um 09:00:

 

Immer wieder suspekte Prophezeiungen und messianische Offenbarungen, hier frisst die Mutter ihr eigene Kinder auf, durch solche Behauptungen wird der ufo-Thematik jegliche Seriosität entzogen und die (gläubigen) wandern in de Augen der Öffentlichgeit dort wo die sicher nicht sein möchten nämlich in der Abteilung Parodie.
Mal ehrlich, wir kommen hier auf der erde nicht einmal untereinander klar, Rassismus, kriege, ohne ende bis hin zu Völkermord, vor nichts schreckt der Mensch zurück und da sollen irgendwelche Raumschiffe landen und über Nacht verbrüdern wir uns und obendrein mit dem ganzen Universum... Wir sollten damit aufhören und mit der Drecksarbeit vor unsere Tür beginnen und nicht warten bis ein blonder langhaariger oder ein klein grauer Heilland uns die Augen öffnet.
Abgesen davon, sind die Menschen wirklich bereit, reif, für eine solche begegnung? haben wir den soziokulturelen Hintergrund dafür ? Der schock wäre so überwältigent das große teile der Menscheit im wahrsten sinne des Wortes ausrasten würden und die vorhanden Ordnung wäre nicht mehr aufrecht zu erhalten. Wäre die herrschende Oligarchie in dem fall weise genug und diese wissen vorzuenthalten, die trageweite der verantwortung ist so groß das so ein verhalten zwingend ist.
Ich persönlich zweifel nicht an das ufo-Phänomen was es auch immer sein mag.
Nach mein wissen aber, jeglicher versuch nach eine rationale Erklärung zu finden scheitert daran das jede antwort oder Theorie welche (zusammen geschustert) wird endet in einem Fiasko von Wiedersprüchen, es verhält sich wie mit den Kampf gegen einen Virus sobald man ein Medikament entwickelt hat und glaubt nun endlich das Problem zu beseitigen ändert sich der selbe und das ganze beginnt von vorne.
Nicht desto trotz es ist unsere natur zu hinterfragen und zu forschen misstrauisch zu sein und das undenkbare zudenken ...also doch weitermachen wie bisher? gg

Gruß alberto



Geschrieben von Nick am 18.02.2007 um 12:12:

 

Also ich gehe davon aus das wir weder riesige Raumschiffe sehen werden, noch das 2012 irgendetwas passiert. Denn solche "Vorhersagen" erweisen sich doch eigentlich immer als falsch!?



Geschrieben von RAMMSTEINfanatiker.indigo am 18.02.2007 um 15:36:

 

Es kam doch in dieser von mir nachgefragten ufo-tagund, in dem video vo vor allem ufos, aber auch alien bilder usw begutachtet werden, von diesem mexikanischen forscher da..... da kam auch das thema Korn-Kreise drin vor!
und das macht die sache interessant!!! Dort sind 2 kornkreise, deren botschaft entschlüsselt wurde und deren informationen tatkräftig sind und auch von einigen wissenschaftlern bestätigt wurden.

guckt euch das mal an!!! ist in englisch und ich finde den link nicht wieder, nun jemand hier MUSS ihn haben, denn ich hatte ihn hier her.

aber vorhersagen von irgendwelchen zugedröhnten,vollgepumpten,weisen - kann man vergessen, da war nochnie was von war.



Geschrieben von dere am 19.02.2007 um 08:55:

 

Hallo,
die Wahrscheinlichkeit, dass sich (auch) diese Ankündigung zu einem "wie sie sehen, sehen sie nichts" entwickelt, ist sicher um Einiges größer als Null, um es mal vorsichtig auszudrücken...
aber ist die Welt überhaupt noch zu retten, ohne dass wir uns von chronischen Pessimisten zur Option der optimalen Optimisten entwickeln ?
Stellen wir uns doch einfach mal vor, was WIR an IHRER Stelle tun würden, hätten wir es mit so einer verstockten, unreifen, gewaltbereiten, anmaßenden "Horde" von halbstarken Randalierern zu tun, die aber immerhin zur jugendlichen Verwandschaft gehört.

Direkt eingreifen geht nicht, denn man könnte es ja als Einmischung sehen und es würde die Souveränität verletzen.
Einfach zusehen, wie wir uns als Menschheit selbst kaputthauen, ist aber auch nicht so einfach; jeder, der Kinder oder jüngere Geschwister hat oder sich dafür verantwortlich fühlt, dürfte so ungfähr wissen, warum.
Also wäre ein gelegentliches bis häufiges "Sich Zeigen", beispielsweise im Formationsflug, verbunden mit einem freundschaftliches Wackeln mit den Tragflächen, bzw. dem ganzen Diskus (was natürlich nur bei entsprechender Nähe sichtbar und sinnvoll ist), gar nicht mal die schlechteste Variante.
Das Volk, die Völker würden mehrheitlich wissen dass es SIE und die UFOs gibt und sie auch DA SIND, wenn es die Massenmedien und deren Steuerungsinstitutionen nicht mehr geheimhalten oder wegdiskutieren können.
Momentan ist es aber in den meisten Ländern wohl noch so, dass die "UFO-Gläubigen" zur "Minderheit der Spinner" gerechnet werden.
Das könnte sich aber recht schnell ändern, wenn es gleichzeitig in vielen Ländern und nicht nur in einem Einzelland, wie z.B. damals in Belgien, zu hinreichend großen und wiederholten Sichtungswellen kommt.

Ich glaube kaum, dass dabei mit "Abschüssen" zu rechnen ist, da irdische Abfangjäger gottseidank gegenüber einer UFO-Technologie eher den Status eines klobigen "Rammsteines" aus der prähistorischen Dampfmaschinenära besitzen, dem man jederzeit ausweichen oder im Angriffsfalle dimensional wegrationalisieren kann.

Möglicherweise wäre aber damit zu rechnen, dass unsere ja so neutralen Massenmedien dann, wenn sie das Phänomen nicht mehr ignorieren können, ggf. ausserirdische Feindbilder oder Bedrohungsszenarien aufbauen. Dann ist auch anzunehmen, dass unsere kosmischen Freunde auch die Möglichkeit haben (und sich nicht nehmen lassen), uns über ihre wahre Identität aufzuklären.

Den Bezug auf Jesus finde ich ebenfalls nicht schlecht, schließlich hat er uns ja versprochen, wiederzukommen, wenn die Not am größten ist.
Und er ist sicher alles andere als ein Lügner oder Aufschneider. Vielmehr werden sein Erscheinen wohl jene fürchten, die in seinem Namen himmelschreiende Verbrechen begingen und begehen. Für sie wird er dann wohl der ebenfalls angekündigte Antichrist sein müssen.
Aber ich schätze mal, er wird dann weitestgehend verzeihen und vergeben, nicht nur weil es sein "Beruf"ist, auch, weil es ja stets der anonyme Zeitgeist war, der seine theoretischen Intentionen praktisch ins Gegenteil verkehrt hat...

Einen unzumutbaren "Kulturschock" dürfte sowohl sein als auch IHR potentielles Erscheinen kaum auslösen, denn so ein Gut muß man erstmal besitzen.
Jeder lokale Krieg und sei er noch so ausredengespickt, ist ein weit größerer Schock (oder Unkultur) nicht nur für das betroffene Volk, sondern auch für das gesammte, sich betroffen fühlende, friedensbejahende Universum (dessen Bestandteile SIE genauso sind wie WIR)...
Wagen wir die Hoffnung, dass sich in ihm und seinen dimensionalen Möglichkeitsräumen viele Jesusse und Einsteine, aber wenig Gewalt- u. Kriegsverherrlicher aller Art tummeln...
Es ist ja gar nicht so, dass andere uns unsere "Drecksarbeit" abnehmen wollen oder werden, jeder muß seine Lektion selbst lernen - das schließt aber nicht aus, dass uns Hilfe gewährt wird, wenn wir darum bitten und wenn diese zumutbar, humanitär, machbar und angemessen ist.
M.f.G.



Geschrieben von albertoylostriosparanoias am 19.02.2007 um 12:46:

 

Hallo dere,
dein Beitrag beinhaltet Spekulationen und somit, meiner Ansicht nacht ein abdriften von der Sachlichkeit. Du leferst antworten welche nicht fundamentiert sind, das du dich an der Bibel orientierst im Rahmen deines Glaubens leuchtet mir ein, aber ist es nicht wagemutig zu behaupten das Jesus in einem Raumschiff auf die Erde zurückkehren wird? und das mit der Verwandtschaft, nun ich weiß nicht es liegt kein einziges Indiz vor, auch um die Gutmütigkeit dessen was viele am Himmel gesehen haben und offensichtlich eine Intelligenz zu besitzen scheint. Angenommen es sind tatsächlich intelligente wesen von irgendwo her wieso müssen unbedingt deren Absichten für uns Menschen positiv und von Vorteil sein?
Vergleichen wir doch mal eine ähnliche situation mit ein Naturvolk mitten in Amazonien welches nie einen weißen gesehen hat und auch keinerlei Kontakt zu unsere `Zivilisation´ gehabt hat, sehen aber von zeit zu zeit Flugzeuge und Helikopter am Himmel was mögen diese Menschen wohl denken?
Und angenommen diese Helikopter und Flugzeuge gehören eine öl Konzern welcher auf der suche nach neue öl qullen ist und auch welche gefunden hat genau in dem gebiet wo dieses Naturvolk lebt.
Wie würde diese geschihte zu ende gehen? die ölgeselschaft würde mit allem tricks die dort lebendeb Menschen in die irre zu führen um am ende die selben zu vertreiben (also kein gutes Geschäft für das Naturvolk und von Freundlichkeit nicht die spur) ich weiß es ist auch nur Spekulation aber es soll nur ein einfaches Denkmodel sein. Woher also nimmst du die gewissenheit das es so ist wie du es darstellst? Mäglicherweise verfügst du über Informationen von denen ich oder auch andere nichts wissen, es wäre sehr freundlich wen du mich darüber in Kenntnis setzten würdest.

Gruß alberto


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH