Home
 Aktuell
    Nachrichten
    Artikel
    Termine
    Interviews
 Archiv
    Artikel
    Kategorien
    Suche
    2005
 UFO Tagung
    Info's
    Gruppenreise
    Live TV
 Spezial
    Dr. Maintz
    Spalthoff
    Fischinger
 Service
    Meldestellen
    Newsletter
    Link zu uns
    Newsbox
    Freunde
    Bilder

 Community
    Umfrage
    Gästebuch
    Forum
 Impressum
    Über uns
    Quellen
    Redaktion
    Kontakt
    Jobs


Der www.paranews.net RSS Newsfeeder
Interview mit Walter Jörg Langbein
 - Seite 2 -
 

Paranews: Sie sind ja nun ein sehr produktiver Autor. Kommen sie eigentlich noch dazu, selbst zu lesen? Welches Buch haben sie zuletzt gelesen?

W.J.L: Ich lese sehr viel Fachliteratur. Zuletzt habe ich in "The Gods of the Egyptians" von E.A. Wallis Budge gelesen. Das zweibändige Werk ist wirklich empfehlenswert!

Paranews: Gibt es Themenbereiche in den Grenzwissenschaften die sie ablehnend betrachten?

W.J.L: Nein. Das Spektrum der Grenzwissenschaften ist allerdings sehr breit. Ich kann mich schon aus Zeitgründen nur mit einem Teil der Grenzwissenschaften beschäftigen. Es gibt Bereiche, mit denen ich mich noch nicht auseinandergesetzt habe. Ich lehne diese Bereiche aber deswegen nicht ab. Ich kann mich nur nicht dazu äußern.

Paranews: Woher nehmen sie die Kraft, diese gigantische Menge an Informationen zu verarbeiten und ihren Lesern verständlich nahe zu bringen?

W.J.L: Danke für die Frage. Ich verstehe sie auch ein wenig als Kompliment. Nun, ich bin von ganzem Herzen Schriftsteller. Ich wollte schon als Bub' Schriftsteller werden und erachte es als ein großes Glück, dass ich tatsächlich Schriftsteller werden konnte. Die Freude am Schreiben schenkt mir Kraft. Und die Neugier auf das Unbekannte stachelt mich immer wieder an, sie bringt mich dazu, immer neue Themen anzupacken. Kraft gibt mir aber auch und besonders meine Frau. Wir sind heute, da ich Ihre Fragen beantworte, auf den Tag genau 25 Jahre zusammen. Ohne meine Frau hätte ich meinen oftmals steinigen Weg bis heute nicht durchstehen können! Meine Frau gibt mir seit 25 Jahren Rückhalt. Sie bekommt meine Manuskripte immer als Erste zu lesen....Sie hilft mir sehr. Das kann ich gar nicht in Worte fassen! Ich kann meiner Frau gar nicht genug für alles danken!!

Paranews: Wie lange wird es ihrer Meinung nach noch dauern, bis es zu einem ersten, offiziellen Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen kommt?

W.J.L: Das weiß ich nicht. Das kann auch niemand sagen. Es kann sehr schnell geschehen. Es kann noch sehr lange dauern. Ich weiß es nicht. Ich würde es sehr gerne erleben. Ob das klappt, weiß ich nicht. Warten wir ab.

Paranews: Sie arbeiten gerade an einem neuen Buchprojekt. Können sie uns möglicherweise einen Hinweis geben, welches Themen sie darin aufgreifen werden?

W.J.L: In meinem nächsten Buch werde ich das Thema der Geheimgesellschaften aufgreifen. Ich arbeite seit vielen Jahren immer gleichzeitig an mehreren Projekten. Bücher wie die beiden Lexika sind oft das Ergebnis von langjähriger Recherche. Was als nächstes in Buchform erscheint, entscheidet sich manchmal kurzfristig. Wie bereits in meinen beiden Lexika geschehen, werde ich mich in weiteren Büchern wieder mit theologischen Fragen auseinandersetzen. Mich interessiert es zum Beispiel sehr, wie bestimmte Glaubensvorstellungen entstanden sind....Lassen Sie sich überraschen!

Paranews: Herr Langbein, vielen Dank das sie sich die Zeit für ein Gespräch genommen haben.

Seite 1 des Interviews   


© 2004-2005, www.paranews.net Ltd., all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Empfehlungen | Kontakt | Jobs | Impressum