ParaForum - Das Forum der paranews Deutsch Deutschlands größtes Paranormal Online News Magazin
 Home
 Aktuell
    Nachrichten
    Artikel
    Termine
    Interviews
 Archiv
    Kategorien
    Suche
    2004
    2005
 Wissenschaft
    Dr. Maintz
 Community
    Gästebuch
    C H A T
 Special
    Comic
    SETI@home

 Service
    Newsbox
    Newsletter
    Link zu uns
    Freunde
    Bücher
 Download
    Monats PDF
    Interviews
    Bilder
    Videos
 Impressum
    Das Team
    Kontakt
    AGB's
    Werbung


Buch - 1

Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     29.03.2005 - News   - Neuer Nachrichtenservice für Grewi Bereich
     29.03.2005 - Termin - Hauptversammlung der FGK e.V.
     29.03.2005 - Termin - Frühjahrstreffen der DEGUFO e.V.
     29.03.2005 - News   - Neues Kornkreisportal online
     28.03.2005 - News   - Esoterikwissenschaftler gründen Verein






Bild - Quelle 1:  JB
Die europäische UFO Begegnung 2005
22.03.2005  09:30 Uhr




Chalons en Champagne - Wie wir bereits in unserem Terminkalender auf www.paranews.net vermerkt haben, findet diesen Oktober die erste europäische Begegnung der UFO Forscher statt. Alain Blanchard, Präsident der französischen Vereinigung OVNI Marne und Hauptorganisator der Veranstaltung, stand www.paranews.net Rede und Antwort über die Veranstaltung.

"Die Planung für dieses europäische Großereigniss laufen auf Hochtouren. Sehr viele Vorträge sind bereits verplant und sehr viele Redner haben auch bereits schon zugesagt. Es wird ein besonderes Großereigniss sein, das unter der Idee steht, Kontakte und Verbindungen zwischen europäischen UFO Forschern und UFO Interessierte zu vermitteln." so Alain Blanchard zu www.paranews.net.

Nicht nur Fachpersonen oder Wissenschaftler werden an dieser Veranstaltung teilnehmen, sondern auch die breite Öffentlichkeit soll daran teilhaben. Die Begegnung soll ein Treffen von Wissenschaftlern, Interessierten, Fans, Gläubigen, Skeptiker oder nur Neugierige werden. Redner wie Bud Hopkins ( USA), Vincent Balleser ( Spanien) oder Clas Svahn ( Schweden) haben Ihr kommen bereits zugesagt. Neben der Vortragsreihe wird es eine Art "Messe" geben, bei denen UFO Interessierte aus ganz Europa die verschiedensten Forschungs - Organisationen hautnah erleben und anfassen können. Aus Deutschland sind u.a. die C.E.N.A.P. durch Roland Gehardt vertreten und auch der Autor Christoph Kalka wird einen Vortrag über Zeitreise halten.

Der Eintritt, sowohl für die Messe, als auch für die Vorträge, entfällt komplett. Die Stadt Chalons, der Landkreis Champagne und die Europäische Union fördern dieses Event der besonderen Klasse mit einem Zuschuss, welcher es den Veranstaltern ermöglicht keinen Eintritt zu verlangen. "Ziel ist es, so viele UFO Forscher und UFO Interessierte an einen Tisch zu bringen. Natürlich werden wir nie alle an einen Tisch bringen, aber sehr viele. Der entfallende Eintritt für die Besucher soll die Entscheidung für eine Anreise erleichtern, da nur die Anreise und die Übernachtung bezahlt werden muss," so Alain Blanchard. Sämtliche Hotels in und um Chalons en Champagne haben sich dazu bereit erklärt ein wenig die Preise zu feilen und günstige Alternativen zu schaffen. Die Übernachtungspreise bewegen sich von der normalen Klasse bei pro Zimmer 40,-- EUR ( bis maximum 3 Personen) bis zur gehobenen Klasse von 150,-- EUR pro Person und pro Nacht.

Bereits seit 7 Jahren plant die Organisation um Alain Blanchard und um Gérard Lebat dieses Event. Hierbei werden nicht nur französische UFO Forscher angesprochen oder nach Ihrem Interesse gefragt. Die Forscher selbst werden aus Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweden, Dänemark, Belgien, Schweiz, Tschechien, England, Irland und als Gastland Amerika anreisen. Auch eine eurpäische Organisation, die fast nur aus Wissenschaftler besteht, wird an dieser Begegnung teilnehmen und hinter verschlossenen Türen Ihren Kongress halten.

Alain Blanchard ist zuversichtlich, dass die Veranstaltung erfolgreich wird, jedoch ganz normale Gedanken und Sorgen beschleichen auch ihn. So war anfänglich die Frage nach der Verpflegung nicht ganz ohne Probleme. "Da solche eine Veranstaltung das erste Mal stattfindet, weiß man nicht ob 100 oder 10.000 Besucher kommen," so Alain. Doch auch dies konnte gelöst werden und so kann der Besucher sich auf einer knapp 400qm großen Restaurantfläche mit französischen Verköstigungen erfrischen. Da die Begegnung in der Champagne stattfindet ist es natürlich sehr naheliegend, dass auch der Champagner, der in der Champagne etwas billiger ist als in Deutschland, als Entreé serviert wird.
(Ler)
   Quelle: www.paranews.net

   
   

   Zur Titelseite > > >

   Zur Newsübersicht > > >

   Zur Artikelübersicht > > >

  Anzeige
  Anzeige
 


© 2004, www.paranews.net, all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Partner | Werbung | Kontakt | Impressum