Suchen & Finden:






Autoren - Artikel



 Anzeige:
JUFOF Ausgabe 161 der GEP e.V.




 Kategorie: 0

Rätsel um Stein auf Mars gelöst

20.01.2005  19:30 Uhr




© NASA


 Anzeigen und Specials:




GESCHENKIDEE
Die Sterntaufe: Benennen Sie symbolisch einen echten Stern. Mit Urkunde, Sternkarten und viel Zubehör - original von MySTAR®.
www.mystar.de




Testen Sie jetzt die
Süddeutsche Zeitung
2 Wochen kostenlos und unverbindlich!



Mars - Wir berichteten über den Fund eines ungewöhnlichen Steines auf dem Mars durch den Raumrover Opportunity. Dieser Stein ist ein Eisenmeteorit und somit der erste Meteorit überhaupt der auf einem anderen Planeten entdeckt wurde. Der "Basketball" große Stein besteht hauptsächlich aus Eisen und Nickel. Das Spektrometer von Opportunity bestätigte diese Annahme.

Opportunity verwendete die Panorama Kamera um diesen Stein in einer guten True-Color Auflösung zu fotografieren, welcher bei der Mission sol339 am 6. Januar entdeckt wurde.

Wissenschaftler lachten zuerst über den Stein, da man annahm der Stein wäre durch das abgeworfene Hitzeschild so verändert worden. Ein Instrument hatte den Stein von weitem gescannt und dabei festgestellt, dass er aus Metall ist, was auf einen Meteoriten hindeutete. Am 15. Januar führte Opportunity seinen Analyse- und Instrumentenarm an den Stein und ging auf Tuchfühlung. Der Rover benutzte sein Mossbauer - Spektrometer um zu bestätigen, dass der Stein aus Eisen und Nickel war.
(JB)


Quelle:
NASA

Weitere Informationen:
Beitrag vom 18.01.2005



>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie 0
 14.07.2005 - Sasquatch wieder gesichtet
 14.07.2005 - Straßenlaterne wirft Jesus-Schatten
 14.07.2005 - Anfang des Lebens im Kalkstein entdeckt
 14.07.2005 - Wozu haben Fische in der Tiefsee Augen
 14.07.2005 - Handlesen und Wahrsagen als Ich-AG
 13.07.2005 - Abbruch des Space Shuttle Starts
 13.07.2005 - Phänomen der summenden Fischen

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.



 neue Beiträge in Thema:

...........................

 Vogelgrippe 2

...........................

 Die sumerischen Schrifttafeln

...........................

 greyhunter.org

...........................

 Wirbel um KGB UFO Akten

...........................

 Mysteriöse Zeichen bei Area51

...........................







 Anzeige






Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | Archiv-Suche | Kino-Empfehlungen | RSS | Impessum
© 2004 - 2006 www.paranews.net Limited, All rights reservred