Artikel, Themen und Kommentare



 Werbung
JUFOF Ausgabe 164 der GEP e.V.




 Nachrichten >>> Mysteriös-Skurril

Serbien und Kroatien ehren Nikola Tesla
Museum zum 150. Geburtstag des Erfinders
13.07.2006  13:25 Uhr



Nikola Tesla
© Lizenzfrei

 Specials

Kornkreis - Melder
Deutschland

 

Smiljan/ Kroatien – Serben und Kroaten feiern in diesen Tagen gemeinsam den 150. Geburtstag des Erfinders und Vordenkers Nikola Tesla. In seinem Geburtsort wurde ihm zu Ehren nun ein Museum eingeweiht.



Wie die BBC berichtet, wurde das Museum in Anwesenheit des kroatischen Ministerpräsidenten Mesic, des serbischen Ministerpräsidenten Tadic, des kroatischen Premierministers Sanader, sowie des US-Botschafters Anthony Bradke der Öffentlichkeit übergeben.

"Ich bin glücklich, dass wir heute hier zusammengekommen sind, um Nikola Tesla als Serben, Sohn Kroatiens und Weltenbürger zu feiern", so Stjepan Medic in seiner Rede.

Nikola Tesla war einer der Pioniere der Elektrizität und hat mit zahlreichen seiner über 700 patentierten Erfindungen unseren Alltag revolutioniert und die technische Entwicklung maßgeblich beeinflusst.
So gehen etwa die kabellose Kommunikation, Radiotechnik, Fernbedienungen und Leuchtstoffröhren auf seine Erfindungen und Ideen zurück.
Am berühmtesten wurde Tesla jedoch durch die Entwicklung des modernen Wechselstrom-Sytems.

Ebenfalls weltbekannt sind Teslas Arbeiten und Erfindungen auf dem Gebiet der Erforschung kabelloser Übertragung von Energie und der so genannten "Freien Energie". Die Finanzierung dieser Forschungen wurde jedoch schon bald eingestellt, als die Geldgeber feststellten, dass derartige Entwicklungen keinen Gewinn in Aussicht stellten und im Gegenteil Energie zum Nulltarif liefern würden.

Um die Einstellung dieser Zahlungen und die damit verbunde Beschränkung seiner Forschungsmittel ranken sich ebensoviel Theorien und Gerüchte, wie um den Tod des Erfinders. Nikola Tesla 1943 starb im Alter von 86 Jahren, verarmt in New York.
(res)



Quelle:
bbc/www.paranews.net


>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Mysteriös-Skurril
 17.07.2006 - Eier kochen mit dem Handy
 16.07.2006 - Weltuntergang am 12. September
 15.07.2006 - Polizeihund überfuhr Frau
 15.07.2006 - Verschwörungen um Kenneth Lay
 14.07.2006 - Allah erschien auf Hühnerei
 14.07.2006 - Neue Spuren zu Jack the Ripper
 13.07.2006 - Betrügerisches Medium verurteilt


 Suche in unserem Archiv oder im Web:

 
Web www.paranews.net

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.





 neue Beiträge in Thema:

...........................

 Der ultimative BEWEIS!!!

...........................

 interview mit einem reptoiden...

...........................

 Glaube Atheismus und Erfahrung

...........................

 Telefonat mit Werner Walter

...........................

 Warum Muslime die westliche Welt hassen

...........................



 die neusten Songs:

...........................
Dont want to say goodbye Remix
Brandon Michelle
4:41 min
...........................
What i dont need
Brandon Michelle
3:48 min
...........................
Feelin alright feat Adam Johnston
Brandon Michelle
2:52 min
...........................






Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impessum
Weitere Services: para-tagebuch.de, para-blog.de
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten