Werbung
datenrettung-infos.eu - Hilfe & Infos



Artikel, Themen und Kommentare


 Werbung
JUFOF Ausgabe 164 der GEP e.V.




 Nachrichten >>> Mysteriös-Skurril

Arche Noah im Iran entdeckt
Texanisches Team meldet Erfolg
29.06.2006  13:07 Uhr



Archiv: Die Arche Noah von Edward Hicks
© Arche Noah

 Specials

Kornkreis - Melder
Deutschland

 

Dallas/ USA - Ein texanisches Expeditionsteam glaubt im Iran auf die Reste der Arche Noah gestoßen zu sein. Der amerikanische Fernsehsender CBS 11 spekuliert schon über eine archäologische Sensation.



Während bisher viele christliche Archäologen und Reliquinesucher die Arche auf dem türkischen Ararat vermuteten, suchte das Team aus Archäologen, Geologen, Historikern und Bergsteigern, um die amerikanischen Geschäftsmänner Bonnema, Powell und den wissenschaftlichen Leiter Dr. Robert Cornuke, vom biblischen "B.A.S.E. Institute" im iranischen Bergland.

Auf etwa .4000 Metern stießen die Arche-Sucher nun auf ein 120 Meter langes, schiffasartiges Objekt aus dunklem, versteinertem Holz, das sich deutlich von sonstigem Gestein abzeichnet.
"Wie sollte denn ein Schiff auf 4.000 Meter Höhe gelangt sein, außer durch eine Sintflut?" fragt Bonnema und wirft seinen Kritikern ein erstes Argument entgegen.

Laut Dr. Cornuke hat ein Labor des Smithonian Institute bereits bestätigt, dass es sich tatsächlich um versteinertes Holz handele, und ebenfalls fossile Reste von Meerestieren nachgewiesen worden seien.

"Glaube und Neugier hat uns zu dieser spirituellen aber auch historischen Suche gebracht. Und dieser Glaube wurde nun bestätigt", so Bonnema gegenüber der CBS.
(res)


Weitere Informationen:
Fotos und Video zur Entdeckung


Quelle:
cbs/base


>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Mysteriös-Skurril
 28.07.2006 - Auf der Suche nach dem Herrn der Ringe
 27.07.2006 - Hexenmord in Indien
 27.07.2006 - Erinnerung an früheres Leben
 26.07.2006 - Regierung ist Schuld an Katastrophen
 26.07.2006 - Marienerscheinung wird untersucht
 25.07.2006 - Tierregen in Indien
 25.07.2006 - Mysteriöse Entdeckung bei Google Earth


 Suche in unserem Archiv oder im Web:

 
Web www.paranews.net

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.





 neue Beiträge in Thema:

...........................

 ich bin aus der zukunft

...........................

 Armstrong / Aldrin beobachten UFOs bei Mond-Landung

...........................

 Paranormales in Deutschland

...........................

 Mohammed, nie existiert?

...........................

 Fehlermeldungen

...........................



 die neusten Songs:

...........................
Dont want to say goodbye Remix
Brandon Michelle
4:41 min
...........................
What i dont need
Brandon Michelle
3:48 min
...........................
Feelin alright feat Adam Johnston
Brandon Michelle
2:52 min
...........................






Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | KINO | Bilderserien | Mediadaten | Impessum
Weitere Services: para-tagebuch.de, para-blog.de
© 2004 - 2006 www.paranews.net LTD, alle Rechte vorbehalten