09.02.2006
 01:00 Uhr

 Suchen & Finden:






 Anzeige:
Reallusions FM - Der erste deutschsprachige Para-WebCaster



 Anzeige:
JUFOF Ausgabe 161 der GEP e.V.



 Kategorie: Vermischtes

Briten glauben nicht an Evolution
Kreationismus an Schulen erwünscht
28.01.2006  09:55 Uhr



Charles Robert Darwin entwickelte die erste Theorie eines natürlichen Prinzips für Evolution.
© Linzensfrei


 Anzeigen und Specials:




GESCHENKIDEE
Die Sterntaufe: Benennen Sie symbolisch einen echten Stern. Mit Urkunde, Sternkarten und viel Zubehör - original von MySTAR®.
www.mystar.de




Testen Sie jetzt die
Süddeutsche Zeitung
2 Wochen kostenlos und unverbindlich!



London / Großbritannien - Dass ein großer Teil der US-Amerikaner die Evolutionstheorie anzweifelt ist schon seit längerem bekannt. Nun jedoch ergab eine aktuelle Studie der BBC, dass auch viele Briten die darwinistische Theorie von der Evolution der Arten für unwahrscheinlich halten.

Nach dem in den letzten Jahren in den USA eine heftige Debatte um das vermeintlich akademische Intelligent Design geführt wird, wollte der britische Sender BBC nun mit einer Studie ergründen, wie es in Großbritannien mit der Akzeptanz der Schöpfungsgeschichte und Evolution aussieht.

Das Ergebnis der Befragung von mehr als 2000 Personen war überaus erstaunlich. Auf die Frage, welche Theorie die Entstehung des Lebens auf der Erde am realistischsten erkläre stimmten nur 48 Prozent der Befragten für die Evolutionstheorie als wahrscheinlichste Erklärung.

Anzeige:




Weiterhin sprachen sich 22 Prozent für den Kreationismus, die ursprüngliche Schöpfungsgeschichte und 17 Prozent für das akademischen Intelligent Design aus. Die Restlichen Befragten waren unentschlossen und konnten keine exakte Wahl treffen.

Bisher wurde vermutet, dass die Evolutionstheorie weiter verbreitet wäre, als der Glauben an eine gezielte "Erschaffung" des Lebens durch einen Gott oder eine andere höhere Macht.

Im Zuge der medialen Präsents der Rechtstreits um den gewollten Einzug des Intelligent Design in die Schulen der USA, wurden die Briten weiterhin gefragt, welche Theorie zur Entstehung des Lebens an den britischen Schulen vermittelt werden solle.

Hierbei meinten 44 Prozent, dass die ursprüngliche Schöpfungsgeschichte zusätzlich in den Unterricht mit eingebunden werden solle. Für das Intelligent Design als Alternative Entstehungsgeschichte hingegen waren 41 Prozent der Befragten. Der Meinung, dass Darwins Evolutionstheorie in den Schulen vermittelt werden muss waren 69 Prozent der Briten.

Ein weiteres Interessantes Resultat war, dass vormalig Befragte über dem Alter von 55 Jahren sich für die Evolutionstheorie aussprachen. Jüngere Menschen dagegen entschieden sich vormalig für die Religiös betonten Theorien über die Entstehung des Lebens.
(MF)


Quelle:
bbc



>>> diesen Beitrag einem Freund per eMail empfehlen <<<


  Weitere News aus der Kategorie Vermischtes
 08.02.2006 - Streit um Gentechnik-Pflanzen eskaliert
 03.02.2006 - Mittelalterlicher Turm wird restauriert
 27.01.2006 - Sex gegen Lampenfieber
 24.01.2006 - Einsamer Schütze im Wandel
 24.01.2006 - Erich von Dänikens Alptraum
 20.01.2006 - Aus UFOzine wird INCOGNITAS
 19.01.2006 - Unser böses Ich

Veröffentlichung und Weitergabe, auch auszugsweise, bei Newsbeiträgen unter Angabe der Quelle (www.paranews.net) mit Hyperlink zu www.paranews.net nur zu nicht kommerziellen Zwecke gestattet.
Bilder, Artikel, Dokumentationen, Interviews, u.a. dürfen nur nach vorher schriftlich erteilter Genehmigung durch den Verlag veröffentlicht oder vervielfältigt werden.
Alle Rechte vorbehalten.



 neue Beiträge in Thema:

...........................

 NaturGeister

...........................

 Bedeutung der Geistwesen für Naturvölker

...........................

 meine eigene sichtung

...........................

 Alien bei den Bundys

...........................

 Mach ich mal den Anfang

...........................





 Aktuelle Umfrage

Zeichen bei der Area51

So. 5.2. bis So. 19.2.


 Anzeige






Alle Angebote, Dienste und Services von www.paranews.net unterliegen dem alleinigen Urheber- und Nutzungsrecht von www.paranews.net und seinen lizenzierten Partnern.
Nachrichten | Artikel | Archiv-Suche | Kino-Empfehlungen | RSS-Feed | Impessum
© 2004 - 2006 www.paranews.net Limited, All rights reservred