Startseite
 Nachrichten
 Überblick
 Archäologie
 Astronomie
 Biologie
 Esoterik
 Geister & Spuk
 Klimaforschung
 Kornkreise
 Kryptozoologie
 Medizin
 Mysteriöses
 Parapsychologie
 Promi-Ecke
 PSI-Phänomen
 Raumfahrt
 Religiöses
 Skurriles
 Spezial
 Technik
 UFO-Forschung
 UFO-Sichtung
 Veranstaltungen
 Vermischtes
 Aktuell
 Artikel
 Interviews
 Archiv
 Artikel
 Kategorien
 Suche
 2005
 Spezial
 Dr. Maintz
 Spalthoff
 Fischinger
 Shop
 Bücher
 UFO Tagung
 Photos
 TV Stream
 Service
 Meldestellen
 Newsletter
 Newsbox
 Bilder
 Community
 Umfrage
 Gästebuch
 Forum
 Impressum
 Über uns
 Werbung
 Quellen
 Redaktion
 Kontakt
 Jobs


Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     18.12.2005 - News   - Chimären: Mensch-Tier-Mischwesen
     18.12.2005 - News   - UFO über Argentinien gefilmt
     18.12.2005 - News   - Ex-Direktor der Scientologen packt aus
     18.12.2005 - News   - Prophezeiungen für 2005 waren falsch
     18.12.2005 - News   - Doppelmord bei Dämonenaustreibung

 Rubrik: Religiöses

Kirchenmauern als Projektionswände
02.10.2005  10:00 Uhr



Schweiz – An der Deutsch –Schweizerischen Ordinarienkonferenz (kurz DOK), welche das Koordinationsgremium der Katholischen Kirche in der Deutschschweiz darstellt, wurde nun beschlossen, mittels sogenannter "Beamer", dass das Evangelium an 10 der bedeutenden Kirchenmauern projiziert werden soll. Hiermit will sich die Kirche von ihrer unkonventionellen Seite zeigen, um Werbung für ihren Glauben zu machen. Der Generalvikar des Bistums Basel und Präsident der DOK, Roland-Bernhard Trauffer äußerte sich hierzu mit folgender Meinung: "Dies soll eine unkonventionelle und attraktive Art darstellen, die Botschaft des Evangeliums zu verbreiten, und eine der Zeiten angepasste dazu."

Bei Dunkelheit soll eine Kombination aus Sätzen und Sprüchen der Heiligen Schrift mit aktuellen Berichten an die Wände der 10 bedeutenden Kirchen der Region, mit Hilfe von Projektoren, geworfen werden. Die großflächigen Mauern bieten sich geradezu für dieses Projekt an, signifikante Botschaften auf zeitbedingte Begebenheiten nach außen zu tragen", definierte Trauffer.

"Die obligaten Plakataktionen zielen eher auf die Werbung für die Institution Kirche, als auf die beinhalteten Heiligen Botschaften, wie es bei dem sogenannten "Kirchenleuchten" der Fall ist", fuhr Trauffer weiter fort. Der in Berlin und Zürich arbeitende Filmregisseur Rudolph Jula lieferte die Idee für das Projekt, welches unter der Leitung seines Unternehmens in einigen Monaten realisiert werden könne. Zunächst beschränkt sich das Projekt auf 10 Kirchen, um zu sehen, ob die neue Art der Werbung bei den Gemeinden überhaupt ankommt. Wenn das Projekt ein Erfolg wird, dann sollen auch in Zukunft andere Pfarreien von der Idee profitieren können. Die Investition von Geldern für die neue Art von Werbung sollen im Vergleich zu anderen Werbe-Aktionen anderer Kirchen unwesentlich sein, hieß es.

© 2005 www.paranews.net, (Nos)

>>> diesen Beitrag einen Freund per eMail empfehlen <<<

zur Artikelübersicht >>>

zur Newsübersicht >>>

zur Titelseite >>>



Quelle:
www.paranews.net

   
   

Kirchenmauern als Projektionswände
© JB

Werbung & Vermischtes

 Ältere News aus der Rubrik Religiöses
18.12. - Irland klagt gegen Kirche
17.12. - Gefolterte tibetische Mönche und Nonnen
16.12. - Sprich mit ihm-Box
15.12. - Schweigegebot inspirierte Nonnen
15.12. - Götterbilder - Gottesbilder - Weltbilder
14.12. - Herodes - der Kindermörder von Bethlehem
14.12. - Bethlehem: Gefängnis unter freiem Himmel


 www.paranews.net - Gesprächsrunde


Budd Hopkins
über Entführungen durch UFOs

zum Interview >>>



© 2004-2005, www.paranews.net Ltd., all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Empfehlungen | Kontakt | Jobs | Impressum