Startseite
 Nachrichten
 Überblick
 Archäologie
 Astronomie
 Biologie
 Esoterik
 Geister & Spuk
 Klimaforschung
 Kornkreise
 Kryptozoologie
 Medizin
 Mysteriöses
 Parapsychologie
 Promi-Ecke
 PSI-Phänomen
 Raumfahrt
 Religiöses
 Skurriles
 Spezial
 Technik
 UFO-Forschung
 UFO-Sichtung
 Veranstaltungen
 Vermischtes
 Aktuell
 Artikel
 Interviews
 Archiv
 Artikel
 Kategorien
 Suche
 2005
 Spezial
 Dr. Maintz
 Spalthoff
 Fischinger
 Shop
 Bücher
 UFO Tagung
 Photos
 TV Stream
 Service
 Meldestellen
 Newsletter
 Newsbox
 Bilder
 Community
 Umfrage
 Gästebuch
 Forum
 Impressum
 Über uns
 Werbung
 Quellen
 Redaktion
 Kontakt
 Jobs


Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     17.12.2005 - News   - NASA äußert sich zu Kecksburg-UFO
     17.12.2005 - News   - Frau filmte UFO über Crosland Moor
     17.12.2005 - News   - Geheimnis um mysteriöse Schreie gelöst
     17.12.2005 - News   - PSI-Fahnder jagten Kriegsverbrecher
     17.12.2005 - News   - Gefolterte tibetische Mönche und Nonnen

 Rubrik: Astronomie

Mysteriöse Aktivität auf dem Saturn-Mond
31.08.2005  08:50 Uhr



Saturn - Eine mysteriöse Aktivität wurde auf einem Saturn-Mond entdeckt. Auf dem nur aus Wasser und Eis bestehenden Saturn-Mond Enceladus wurde von Experten des Weltraumprojekt "Cassini Huygens" am letzten Dienstag beobachtet, wie vom Südpol des Mondes, der einen Durchmesser von ca. 500 Kilometern hat, aus einer Art interner "Dampfkochtopf", eine halbe Tonne Gas und Eispartikel pro Sekunde in die Höhe geschleudert wurden.

Auf der eisigen Oberfläche des Mondes wurden außerdem Spalten entdeckt. Die Wissenschaftler haben bisher noch keine Erklärung dafür, warum die Eruption nur am Südpol stattfand, woher die Energie stammen könnte und wie die Spalten entstanden sind.

Die Experten sind der Auffassung, dass sich der äußere Ring (E-Ring) um den Saturn, durch die hoch geschleuderte Materie gebildet hat. Wie dies allerdings genau im Detail passiert ist, ist den Forschern noch rätselhaft.

Übereinstimmend wurde das Gemeinschaftsprojekt "Cassini" von den Wissenschaftlern aus Europa und den USA bisher als ein großer Erfolg angesehen.

© 2005 www.paranews.net, (DoS)

>>> diesen Beitrag einen Freund per eMail empfehlen <<<

zur Artikelübersicht >>>

zur Newsübersicht >>>

zur Titelseite >>>



Quelle:
NASA

   
   

Enceladus ist einer der hellsten Monde des Saturn. Die Aufnahme wurde am 14. Juli 2005 während des Vorbeifluges der Raumsonde Cassini gemacht und zeigt die Oberfläche der südlichen Polarregion.
© NASA / JPL / Space Science Institute

Werbung & Vermischtes

 Ältere News aus der Rubrik Astronomie
15.12. - Titan-Mond ist lebensgefährlich
12.12. - Chinesen dürfen nicht auf dem Mond wohnen
09.12. - Methan statt Wasser auf dem Titan
07.12. - Schicksalsbote: Kometen-Gefahr aus dem All
05.12. - Ionosphäre von Mars und Erde ist gleich
04.12. - Winter-Sechseck: Riesensterne im Dezember
04.12. - Wind auf erdähnlichem Saturn-Mond Titan


 www.paranews.net - Gesprächsrunde


Budd Hopkins
über Entführungen durch UFOs

zum Interview >>>



© 2004-2005, www.paranews.net Ltd., all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Empfehlungen | Kontakt | Jobs | Impressum