Startseite
 Nachrichten
 Überblick
 Archäologie
 Astronomie
 Biologie
 Esoterik
 Geister & Spuk
 Klimaforschung
 Kornkreise
 Kryptozoologie
 Medizin
 Mysteriöses
 Parapsychologie
 Promi-Ecke
 PSI-Phänomen
 Raumfahrt
 Religiöses
 Skurriles
 Spezial
 Technik
 UFO-Forschung
 UFO-Sichtung
 Veranstaltungen
 Vermischtes
 Aktuell
 Artikel
 Interviews
 Archiv
 Artikel
 Kategorien
 Suche
 2005
 Spezial
 Dr. Maintz
 Spalthoff
 Fischinger
 Shop
 Bücher
 UFO Tagung
 Photos
 TV Stream
 Service
 Meldestellen
 Newsletter
 Newsbox
 Bilder
 Community
 Umfrage
 Gästebuch
 Forum
 Impressum
 Über uns
 Werbung
 Quellen
 Redaktion
 Kontakt
 Jobs


Der www.paranews.net RSS Newsfeeder

     17.12.2005 - News   - NASA äußert sich zu Kecksburg-UFO
     17.12.2005 - News   - Frau filmte UFO über Crosland Moor
     17.12.2005 - News   - Geheimnis um mysteriöse Schreie gelöst
     17.12.2005 - News   - PSI-Fahnder jagten Kriegsverbrecher
     17.12.2005 - News   - Gefolterte tibetische Mönche und Nonnen

 Rubrik: Raumfahrt

Vorbereitung auf Mars-Flüge
07.08.2005  12:02 Uhr



Moskau / Russland - Russland will 2006 im Rahmen der Vorbereitung auf Mars-Flüge ein Experiment durchführen. Das teilte der Leiter der Russischen Raumfahrtagentur, Anatoli Perminow, am Donnerstag live im Radiosender "Golos Rossii" ("Stimme Moskaus") mit.

"Ein bemannter Mars-Flug ist im russischen Raumfahrtprogramm bis 2015 nicht vorgesehen. Aber im nächsten Jahr wird im Institut für medizinisch-biologische Probleme ein Experiment durchgeführt, bei dem im Laufe von 500 Tagen ein Mars-Flug simuliert werden soll."

Perminow teilte ferner mit, dass bis 2015 ein unbemannter Flug zum Mars-Mond Phobos stattfinden soll. Dabei soll der gesamte Zyklus durchlaufen - Start, Landung auf Phobos, Entnahme von Bodenproben und Rückkehr zur Erde.

Zudem beabsichtige Russland, den Weltraumtourismus zu fördern. "Zum einen handelt es sich um eine Quelle für die Finanzierung künftiger Weltraumprogramme. Zum anderen wird das den Menschen ermöglichen, ohne Sondertraining Weltraumflüge zu absolvieren." Dabei betonte Perminow, dass die bereits Routine gewordenen Flüge zur Internationalen Raumstation ISS, die von der Russischen Raumfahrtagentur (für künftige Touristen) angeboten werden, zuverlässiger und sicherer sind als so genannte suborbitale Flüge, von denen jetzt in den Vereinigten Staaten viel gesprochen wird.

Langfristige Aufgaben der Russischen Raumfahrtagentur können nach Ansicht des Experten nur auf der Grundlage einer internationalen Kooperation mit der erforderlichen Qualität und tiefgreifend gelöst werden. Zu solchen langfristigen Zielen zählte Perminow die weitere Erkundung des Weltraumes, die bemannte Raumfahrt und die Erforschung des weiten Weltraumes. Unter den vorrangigen kurzfristigen Zielen ist die Schaffung bzw. die Wiederherstellung der Orbitalgruppierung von Weltraumapparaten für alle Systeme am wichtigsten, vor allem für die Kommunikationssysteme.

Perminow erinnerte daran, dass russische Fachleute derzeit ein neues aussichtsreiches Raumschiff - Clipper - entwickeln. Dieses zeichne sich dadurch aus, dass es zuverlässig wie Sojuz und komfortabel wie Shuttles sein werde. Darüber hinaus werde Clipper mehr Nutzlast an Bord nehmen können.

Clipper wird laut Perminow mindestens sechs Raumfahrern Platz bieten: dem Kommandanten, dem Bordingenieur und vier Passagieren - Touristen oder Forschern. "Jedes Schiff werde für etwa 24 Flüge ausgelegt," sagte der Roskosmos-Chef.

© 2005 www.paranews.net, (US)

>>> diesen Beitrag einen Freund per eMail empfehlen <<<

zur Artikelübersicht >>>

zur Newsübersicht >>>

zur Titelseite >>>



Quelle:
RIA Novosti

   
   

Artist View: Astronaut auf dem Mars
© NASA / JPL

Werbung & Vermischtes

 Ältere News aus der Rubrik Raumfahrt
17.12. - MSG-Satellit Live-Start 21.12.2005
16.12. - Mars-Astronautinnen im Weltraumreisefieber
10.12. - Taikonauten, Heilkunst und die Raumfahrt
10.12. - Zukunft der europäischen Raumfahrt
07.12. - Galileo-Kontrollzentren bald in Deutschland
06.12. - James Webb Space Telescope
05.12. - Phänomen Choking-Effekt


 www.paranews.net - Gesprächsrunde


Budd Hopkins
über Entführungen durch UFOs

zum Interview >>>



© 2004-2005, www.paranews.net Ltd., all rights reserved
best viewed 1024 x 768 on IE 6.0 or higher
Startseite | Empfehlungen | Kontakt | Jobs | Impressum